Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Nahrungssuche

Nahrungssuche Da man eher erfriert und verdurstet als an Hunger stirbt, steht die Nahrungssuche erst an letzter Stelle. Die Suche von essbaren Kräutern, Fallenstellen und Fischen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2013, 14:15
Einzelkämpfer Einzelkämpfer ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 22.11.2012
Ort: Straubing, Bayern
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0
Einzelkämpfer Stammes Mitglied
Standard Nahrungsvorrat für Winter

Hallo Leute, mich würde mal interessieren ob man sich im Herbst für den Winter einen Nahrungsvorrat an Bucheckern und Eicheln anlegen könnte. Theoretisch ja, aber ich würde gerne wissen, ob das auch solange haltbar ist. Wenn das Ganze zum schimmeln beginnt, hilfts einem natürlich nixmehr.

Bin gespannt auf lehrreiche Antworten ;D
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.08.2013, 15:12
Benutzerbild von Sigurd
Sigurd Sigurd ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Steiermark
Beiträge: 365
Renommee-Modifikator: 8
Sigurd Stammes Mitglied
Standard

Einfrieren!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.08.2013, 17:56
Halbtags-Fliege Halbtags-Fliege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 6
Halbtags-Fliege Stammes Mitglied
Standard

@Sigurd. Meinst du nicht, dass das Öl gerade in den Eicheln trotz Kälte ranzig werden könnte? zumindest ist mir das mal mit margarine passiert, die im Kühlschrank war. Also 4-5 Monate hält sowas im Winter bestimmt nicht.

Allerdings ist mir das mit gereinigtem, behandeltem Pflanzenöl passiert, also kA was mit Nüssen ist. Im Mittelalter wurde sowas ja auch im Herbst von Armen gesammelt, um als Mehl oder Suppeneinlage gegessen zu werden.

@Einzelkämpfer: Probiers doch einfach mal aus. Sammel dir ein Körbchen voll Eicheln und Bucheckern (oder was auch immer du an Nüssen noch findest) und bewahr sie in einem dunklen Raum trocken und luftig auf. Ich denke Feuchtigkeit ist da der Feind. Also nimm am besten einen Korb mit einem Leinentuch ausgelegt, Nüsse rein und Tuch oben drüberlegen.

Keine Ahnung ob es funktioniert, aber logisch betrachtet dürfte es funktionieren.

Lg Fliege
__________________
//"Der Wald liebt oder hasst nicht, er verurteilt nicht, er lässt dich nur deine Aktionen spüren."//

//"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer"//
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.08.2013, 18:39
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Oder verarbeite die eicheln & bucheckern zu mehl & mach einen zwieback/trieback daraus. Diese dann trocken gelagert müssten eine halbe ewigkeit halten.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.08.2013, 19:32
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 7
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

@mogusch: Vor dem Mahlen sollte man zumindest die Eicheln ein paarmal in Wasser abkochen, sonst sind sie kaum geniessbar. Die Gerbstoffe gehen bestimmt nicht alle beim backen kaputt.

@Halbtags-Fliege: Hätte ich auch gesagt; einfach trocknen und trocken lagern. Dabei natürlich immer wieder kontrollieren, ob welche schimmeln und die dann aussortieren.
Aber, wenn man das in der Natur improvisiert, funken einem alle möglichen kleinen und großen Tiere dazwischen... Vielleicht geht es noch, wenn man in einer verrauchten Höhle haust.

@Einzelkämpfer: Wenn Du zuhause die Bedingungen otpimal steuern kannst- z.B. mit konstanter Temperatur und Fliegendraht um die Trockenböden- dann lassen sich derartige Früchte sicher ohne große Probleme monatelang lagern.

PS Übrigens eignen sich die dicken Würmer in Nüssen oder Obst super als Angelköder. Also nicht jammern, wenn die stundenlang gesammelten Haselnüsse befallen sind, sondern umdenken und die Chance nutzen!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.08.2013, 20:16
Halbtags-Fliege Halbtags-Fliege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 6
Halbtags-Fliege Stammes Mitglied
Standard

Ich stell mir auch gut vor, die Dinger auf Schnüre zu ziehen und im Schuppen (wenn vorhanden) aufzuhängen. Natürlich dürfen es da nicht zu viele sein, aber man hat eben eine annähernd konstante Trockenheit und einen natürlich Schutz vor dem Ungeziefer, die Eicheln fressen. Also Mäuse, Ratten (?), Käfer und anderes Viehzeugs.

Das mit dem Zwieback ist eine klasse Idee. Das will ich nach der nächsten Sammlung auch mal ausprobieren.

Lg Fliege
__________________
//"Der Wald liebt oder hasst nicht, er verurteilt nicht, er lässt dich nur deine Aktionen spüren."//

//"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer"//
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.2013, 20:45
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 405
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Hallo!

Ich hab schon Bucheckern im Frühjahr gegessen die noch vom Vorjahr waren.
Und die waren alle genießbar, obwohl die den ganzen Winter über auf dem Waldboden lagen.

Demnach kannst du die Dinger Sammeln Trocknen und Trocken Lagern und gut ist.
Die tierchen legen sich ja auch Vorräte an und schaffen es auch ihre Nüsschen über den Winter zu bringen.

Lg Bushcraft
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.08.2013, 22:08
Benutzerbild von Sigurd
Sigurd Sigurd ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Steiermark
Beiträge: 365
Renommee-Modifikator: 8
Sigurd Stammes Mitglied
Standard

@halbtags-fliege: Wir frieren jeden Winter kiloweise Walnüsse ein. Ohne mich jetzt im speziellen mit Nüssen auszukennen mein ich mal gehört zu haben dass Walnüsse sehr ölhaltig sind. Wir hatten damit noch nie ein Problem!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.08.2013, 22:33
Halbtags-Fliege Halbtags-Fliege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 19.12.2012
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 6
Halbtags-Fliege Stammes Mitglied
Standard

@Sigurd. Ja hast Recht. Ich hatte ja an meine Margarine im Kühlschrank gedacht. Aber das ist ja was ganz anderes, als Nüsse.
__________________
//"Der Wald liebt oder hasst nicht, er verurteilt nicht, er lässt dich nur deine Aktionen spüren."//

//"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer"//
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.08.2013, 09:09
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Schwefelporling Beitrag anzeigen
@mogusch: Vor dem Mahlen sollte man zumindest die Eicheln ein paarmal in Wasser abkochen, sonst sind sie kaum geniessbar. Die Gerbstoffe gehen bestimmt nicht alle beim backen kaputt.
Richtig!
Das wissen darüber, daß man die meisten pflanzen vor dem verzehr erst prozessieren muß, habe ich vorraus gesetzt.
Entschuldigt bitte wenn es darüber noch aufklärungsbedarf gibt.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...und was mach ich im Winter ? montana64 Nahrungssuche 19 21.11.2015 08:29
Camping im Winter Sigurd Survival 14 09.01.2014 14:24
Übernachtung im Winter niklas121 Survival 12 01.12.2011 14:33
Nahrung im Winter Jessy Nahrungssuche 6 16.04.2011 08:43
Brians Winter Adreon Bücher, Filme,und Magazine 4 25.11.2004 13:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.