Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Handwerkskünste und experimentelle Archäologie

Handwerkskünste und experimentelle Archäologie Kürbistrocknen, Fischen, Flötenbau... Hier könnt ihr über alle Handwerkskünste sprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.2007, 22:01
Benutzerbild von Eggl
Eggl Eggl ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Leutenbach, Deutschland
Beiträge: 78
Renommee-Modifikator: 15
Eggl BoteEggl Bote
Standard Blasen gerben

Hallo,
wir haben drei Rinderblasen vom Metzger unseres Vertrauens geholt, um sie zu gerben. Nachdem sie einige Tage im Kühlschrank lagen (alltäglichen Zeitproblemen sei "Dank"), haben sie schon einen ziemlich "feinen" Duft gehabt, so dass das Aufblasen nicht wirklich Spaß machte. Aber inzwischen sind sie getrocknet und geruchsfrei. Eine haben wir nun mit Eigelb gegerbt. Auf der Innenseite ist sie sehr schön und gleichmäßig, auf der Außenseite haben sich beim Gerben an mehreren Stellen einzelne Schichten abgelöst, so dass sie immer dünner und dünner wurde und wir schon befürchteten, dass es bald Löcher gibt. Es sieht auch ziemlich ungleichmäßig und zerrupft aus. Beim abschneiden vom Fettgewege waren wir uns unsicher, wieviel weg muss, wahrscheinlich haben wir da nicht ordentlich gearbeitet...
Ist das normal oder haben wir was falsch gemacht? Wir hätten gerne nen Tipp, bevor wir uns an die anderen beiden Blasen machen.
Liebe Grüße von
Elke und Hibi
__________________
Leg ein Ohr an den Erdboden, dann ist das andere für den Himmel offen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2007, 07:31
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 516
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo!

Was wir gerne gemacht haben, um die Blasen zu lagern ist, sie einfach aufzublasen wie Luftballons. An eine Trockenen und Luftigen Ort zu hängen, und fertig. Das mit dem zu viel Wegschneiden kennen wir. Ich weiß nicht wieso, aber bei uns in Tirol haben sie immer die Schweinsblasen zu Tabakbeutel verarbeitet die Bauern, und keine Rindsblasen. Schönen Tag Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trommelbaukurs und Gerben Dr.GregHouse Sonstige Kurse 2 08.09.2015 14:49
Gerben Gerben Gerben Joggl Handwerkskünste und experimentelle Archäologie 28 15.11.2014 07:49
gerben Jessy Handwerkskünste und experimentelle Archäologie 2 02.11.2013 08:31
Gerben Dolores Archiv 2 07.10.2010 19:31
Gerben Fabian Mayer Archiv 0 21.03.2005 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.