Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Urban Survival > EDC-Kit (Every Day Carry)

EDC-Kit (Every Day Carry) Nützliche Gegenstände, die ihr jeden Tag dabei habt.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 22.03.2012, 21:57
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 419
Renommee-Modifikator: 9
stev_butcher Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Da bist du mit Sprüh Dosen echt besser geholfen =)
Sagte ich ihn auch schon :-)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 22.03.2012, 22:03
Benutzerbild von BugOutSurvival
BugOutSurvival BugOutSurvival ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 195
Renommee-Modifikator: 8
BugOutSurvival Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von stev_butcher Beitrag anzeigen
Sagte ich ihn auch schon :-)
Mann muss sich nur mal Überlegen wieviele Dosen man sich für das Geld holen kann ^^
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 23.03.2012, 22:20
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 405
Renommee-Modifikator: 8
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Wieso nicht gleich ne Schreckschusswaffe CS Gaspatronen. Da hab ich gute Erfahrungen gemacht. Vor ein par jahren wollte mich mal einer auf offener Straße ausrauben. Ich hab die Pistole gezogen, den ersten Schuss in die luft und den zweiten auf den Trottel der mein geld wollte.
Der erste Schuss war ne Platzpatrone der zweite ne CS Gas Ladung. Ich hab nicht mal die Polizei rufen müssen weil die Passanten das für mich erledigt haben. Leider konnte der Kerl abhauen und die Polizei hat auch nichts erreicht.
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 23.03.2012, 22:44
Benutzerbild von BugOutSurvival
BugOutSurvival BugOutSurvival ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 195
Renommee-Modifikator: 8
BugOutSurvival Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Bushcraft Beitrag anzeigen
Wieso nicht gleich ne Schreckschusswaffe CS Gaspatronen. Da hab ich gute Erfahrungen gemacht. Vor ein par jahren wollte mich mal einer auf offener Straße ausrauben. Ich hab die Pistole gezogen, den ersten Schuss in die luft und den zweiten auf den Trottel der mein geld wollte.
Der erste Schuss war ne Platzpatrone der zweite ne CS Gas Ladung. Ich hab nicht mal die Polizei rufen müssen weil die Passanten das für mich erledigt haben. Leider konnte der Kerl abhauen und die Polizei hat auch nichts erreicht.

OHA!

Wenn ich dir eine Sache als Tipp mitgeben darf, nimm NIE WIEDER eine SSW als Selbstverteidigungs Waffe mit, es könnte dich DEIN LEBEN KOSTEN!

1. Ist das Führen dieser Waffe ohne Kleinen Waffenschein Strafbar!

2. Selbst wenn man einen Kleinen Waffenschein hat, ist das benutzen dieser Waffe nur dann Erlaubt wenn es um dein Leben geht also wenn dich einer versucht mit dem Messer anzugreifen, und damit meine ich nicht nur ein bissle mit dem Messer rumfuchteln, sondern wirklich angreifen ansonsten ist das abfeuern Verboten!

3. Was passiert wenn der Dieb oder der Verbrecher auf einmal eine Richtige Waffe zieht? Wäre ich ein Verbrecher und hätte eine Richtige Waffe und du würdest mit der SSW auf mich Zielen würde ich dich sofort Niederschießen!

Verbrecher denken nicht anders!

4. CS Gas bringt so gut wie garnichts wenn dein Gegner Betrunken ist, unter Drogen steht oder einen Adrenalinstoß hat.

5. Wenn du Pech hast und du mit der SSW CS oder Pfeffergas verschießt und es kommt ein kleiner Windstoß bekommst du auch noch was von der Ladung ab!

Vor ein Paar Wochen wurde bei uns in der Stadt ein Jugendlicher ( ich glaube 17 war er) von der Polizei Erschossen, weil er auf der Straße mit der SSW gespielt hat und Anwohner daraufhin die Polizei gerufen hatten.
Als er der Polizei erklären wollte das es sich nur um eine SSW handelt haben sie Ihn erschossen. So stand es jedenfalls in der Wochen Zeitung...



Tu dir selber einen Gefallen und benutze die SSW nur als Deko Waffe in deiner Wohnung!

Geändert von BugOutSurvival (23.03.2012 um 22:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 24.03.2012, 09:51
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 419
Renommee-Modifikator: 9
stev_butcher Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
1. Ist das Führen dieser Waffe ohne Kleinen Waffenschein Strafbar!
Gilt für Deutschland ! in Österreich ist das Führen dieser Waffe ab dem 18. Lebensjahr legitim,biss auf Orten wo dieses ausdrücklich verboten ist sowie auf öffentlichen Demonstrationen und in Gebäuden wo es die Hausordnung verbietet.

Zitat:
.....ist das benutzen dieser Waffe nur dann Erlaubt wenn es um dein Leben geht also wenn dich einer versucht mit dem Messer anzugreifen, und damit meine ich nicht nur ein bissle mit dem Messer rumfuchteln, sondern wirklich angreifen ansonsten ist das abfeuern Verboten!
Nicht nur das ,Es gilt hier auch das "vergleichsgestz" ist die Angreiferwaffe minderer als die deine,bekommt man sogar einen Gerichtstermin ;-) (zb. --> Attakciert dich der betrunkene mit einen Baseballschläger und du streckst ihn mit ner Ssw nieder bist du schuldig. usw.)

Zitat:
Was passiert wenn der Dieb oder der Verbrecher auf einmal eine Richtige Waffe zieht? Wäre ich ein Verbrecher und hätte eine Richtige Waffe und du würdest mit der SSW auf mich Zielen würde ich dich sofort Niederschießen!
Davon probiere ich auch immer jeden zu überzeugen ,und es findet am besten Anschluss bei den Leuten.

Zitat:
CS Gas bringt so gut wie garnichts wenn dein Gegner Betrunken ist, unter Drogen steht oder einen Adrenalinstoß hat
2-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril (CS) ist eben kein Pepper ;-) ! ich glaub die Diskussion hatten wir schon mal Es findet wirklich nur bei 50 % der Menschheit in kleiner Dosierung Anspruch ,bei Alkohol oder Drogenkonsum sowie einen Wutrausch wird es schnell an seiner Effektivität verlieren,jedoch sollte man auch bedenken das dieses Aerosol bei "Über"dosierung Blindheit,Lungenödeme,Herz und Leber beeinträchtigen ,Hautverletzungen und sogar den Tot herbeirufen könnte ! also nicht leichtfertig damit umgehen ! .

Alles in allen gibt es andere Verteidigungsmethoden die effektiver und sicherer sind , der Pfefferspray ,der Teleskopschlagstock und der eigene Körper. Und wenn man in Begleitung überfallen wird ,wirft man den Räuber alles Geld auf den Boden und gut ist !.

P.s Hatte schon einige "Überfälle" hinter mir.
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 24.03.2012, 11:37
Benutzerbild von BugOutSurvival
BugOutSurvival BugOutSurvival ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 195
Renommee-Modifikator: 8
BugOutSurvival Stammes Mitglied
Standard

Ah ok, wusste nicht das er aus Österreich kommt.

Aber die Geschichte mit dem jugendlichen ist nicht von mir erfunden, das stand wirklich in r Zeitung.

Ssw sind für die Selbstverteidigung einfach unbrauchbar, auch wenn es im ersten Moment ein Gefühl von Sicherheit gibt.

Wenn man an den falschen gerät kann das schnell das eigene leben kosten :-\
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 24.03.2012, 12:00
Jacen Solo Jacen Solo ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: Würzburg
Beiträge: 133
Renommee-Modifikator: 9
Jacen Solo Stammes Mitglied
Standard

Ich bin der Meinung das die drei besten Selbstschutzmittel folgende sind:
1. Gesunder Menschenverstand: Ich treibe mich nicht in zwielichtigen Gegenden rum (es sei denn ich muss es etc.), ich breche keinen Streit vom Zaun etc.
2. Der Teleskopschlagstock: Man kriegt enorme Wucht drauf, kann Hebeltechniken etc. einsetzen. Das Ausfahren hat darüber hinaus gegenüber einem ungeübten gegebner eine hohe psychologische Wirkung
3. Pfeffergel

Ich hät mal ne Frage zum Teleskopschlagstock: Bisher konnte mir nur der Bonowie EKA empfohlen werden. (klasse teil, einziger Makel: ich krieg ihn in Deutschland nicht so leicht) gibt's noch andere die zu empfehlen sind? (dürfen auch gern ein bissl weniger kosten, allerdings geht Qualität vor)
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 24.03.2012, 13:46
Benutzerbild von BugOutSurvival
BugOutSurvival BugOutSurvival ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 195
Renommee-Modifikator: 8
BugOutSurvival Stammes Mitglied
Standard

Hmm also ich hatte bisher 2 no Name schlagstöcke beim türken um de ecke und die waren gar nicht mal so schlecht. Ich denke bei schlagstöcken kann man nicht sehr viel falsch machen... natürlich sollte man ein wenig auf das Material achten...

Einen speziellen schlagstock kann ich dir nicht empfehlen da ich mich mit den Herstellern kaum auskenne
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 24.03.2012, 14:46
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 8
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Soweit ich weiß, sind Teleskopschlagstöcke in Deutschland auch schon verboten, genau wie Elektroabwehrgeräte.
Ich habe zwar den kleinen Waffenschein (im Prinzip ist ja alles was man dafür braucht ein harmloses Führungszeugnis und das Geld für die Verwaltungsgebühr), aber führe meine Schreckschußwaffen kaum noch. Pfefferwirkstoff ist nur für die Tierabwehr zugelassen und somit kommt man auch wieder in Rechtfertigungsnot, selbst wenn der Einsatz der SSW generell akzeptiert würde.
Ich führe daher Alltagsgegenstände, die sich als Hiebwaffe zweckentfremden lassen, sowie ein arretierendes Klappmesser. Das Messer würde ich aber nur einsetzen, wenn die akute Gefahr besteht, von mehreren Gegnern im Gewaltrausch zerstampft zu werden. Denn die Einsatzmöglichkeiten einer solchen Miniwaffe sind auch sehr begrenzt, wenn der Besitz schon in der Eskalationsphase verraten wird. Womöglich setzen die Gegner dann, wie schon bemerkt, von vornherein wirkungsvollere Waffen ein.
Wenn es geht, einfach mit Händen und Füßen kurz, aber heftig wehren, und dann: Fersengeld.

Geändert von Schwefelporling (24.03.2012 um 14:48 Uhr) Grund: "die" war doppelt
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 25.03.2012, 10:30
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 419
Renommee-Modifikator: 9
stev_butcher Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Soweit ich weiß, sind Teleskopschlagstöcke in Deutschland auch schon verboten, genau wie Elektroabwehrgeräte.
Ihr könnt einen richtig leid tun ! diese verdammte zensur/überwachung ist echt schon Grenzwertig.
Zitat:
Pfefferwirkstoff ist nur für die Tierabwehr zugelassen und somit kommt man auch wieder in Rechtfertigungsnot...
Das stimmt Gesetzichen gesehn ,doch ist mir mein Leben zu behalten lieber als mich vor einen Richter oder Rechtsvertreher rechtfertigen zu müssen

Zitat:
Ich führe daher Alltagsgegenstände, die sich als Hiebwaffe zweckentfremden lassen
Ich schätze du meinst Kubotan´s und des gleichen ?

Es wird dem Bürger sehr schwer gemacht sich zu verteidigen und gleichzeitig auf der seite des Rechtes zu bleiben.
Leider.
Aber Dankt unseren Regierungen und denn Wasserköpfen die solche Gestze beschließen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorrat ,Preppern und das andere Zeug halt ^^ (Sammelthread) stev_butcher Allgemeines 55 22.01.2015 19:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.