Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Kräuterecke

Kräuterecke Wissenswertes zu diesem Thema. Austauschen von Kräuterrezepten usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2013, 17:00
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 7
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard Weisse Sanddorn-Beeren?

Hallo liebe Leute,

der Sanddorn an meinem Sanddornplatz gibt mir ein Rätsel auf, denn 2 von den Sträuchern haben weisse Beeren. Die werden von den Vögeln verschmäht, denn die anderen Sträucher sind von den Vögeln fleissig und komplett abgeerntet, von den weissen keine einzige.
Die Beeren sind nicht schneeweiss (etwas dunkler).
Ansonsten sehen die beiden Büsche haargenau so aus wie der Rest in der Sanddornhecke links und rechts davon. Zuerst hielt ich die weissen Beeren für unreif, weil die Beeren der anderen Sträucher auch sehr unterschiedlich ausfärbten, von hellgelb bis dunkelorange. Ich sammelte immer am dunkelsten Busch, dann war ich lang nicht mehr da, inzwischen ist von den Vögeln alles abgeerntet worden bis auf die beiden Büsche.

Weiss jemand, was das ist? Google gab mir dazu keine Infos. Unreife Beeren, die die Reife nicht mehr erreicht haben (wobei die unreifen Beeren ja normalerweise grün sind)? Eine Mutation oder eine andere Pflanze, die zufällig da steht? Krankheit oder Frostschaden?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2013, 17:28
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 12
Mücke Stammes Mitglied
Standard

vielleicht gibt es dazu biologische erklärungen...

was mir dazu gesagt wird ist, dass veränderungen auf der erde passieren werden, die für den menschen jetzt noch nicht erklärbar sind, aber die dann, wenn mutter erde es will, sinn ergeben werden..

für den menschlichen verstand wahrscheinlich zu wenig er-kla(e)r-ung..
aber ich finde das zur abwechslung gut so


alles liebe
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.

Geändert von Mücke (30.04.2014 um 19:35 Uhr) Grund: verbesserung ohne dass sich was bessert :(
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2013, 20:05
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Möglich ist viel & eine mutation nicht auszuschliesen.
Ich schätze mal das die beeren, auf grund eines in nicht ausreichendem maße vorhandenem nährstoffes im boden, od eines anderen stoffes der im übermaß vorhanden ist & dadurch einen nährstoff blockiert, ihre normale verfärbung nicht erreichen konnten.
Würzelbeschädigungen können ebenfalls dazu führen.
Sowas kann schon mal bei reben vorkommen, daher meine vermutung.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2013, 21:02
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 8
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Weiss jemand, was das ist? Google gab mir dazu keine Infos. Unreife Beeren, die die Reife nicht mehr erreicht haben (wobei die unreifen Beeren ja normalerweise grün sind)? Eine Mutation oder eine andere Pflanze, die zufällig da steht? Krankheit oder Frostschaden?
Fotos würden uns helfen... Es könnte eine Züchtung sein oder auch eine andere Art Pflanze.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.12.2013, 20:51
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 7
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

Danke für eure Antworten! Fotos kommen nach, gute Idee! Im nächsten Jahr.
Guten Rutsch!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.01.2014, 15:10
Benutzerbild von Sitanka
Sitanka Sitanka ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Mühlviertel-Highlands
Beiträge: 170
Renommee-Modifikator: 12
Sitanka Stammes Mitglied
Standard

hm, davon hab ich auch noch nie gehört, ich hab auch in einigen meiner bücher nachgesehen und auch im internet recherchiert, doch leider nichts gefunden.

bist du wirklich ganz sicher, dass es auch ein sandorn ist, oder vielleicht ein anderer strauch der sich drunter gemischt hat, weil sie vielleicht zu dicht bewachsen sind? es ist ja auch eigenartig, dass vögel genau die weißen beeren meiden.

was du machen kannst ist, dass du vielleicht in ein labor gehst und die beeren untersuchen lässt nach wirkstoffen, giften, oder sonstigem, dann kannst du eventuell rausfinden, was es damit auf sich hat.
__________________
lg, Karin Theresa
Mitakuye Oyasin

Lass nicht zu, dass deine Ängste, Deinen Träumen im Weg stehn!

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.01.2014, 23:37
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 7
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

So, hier kommt ein Foto. Wie man sieht, sind die Beeren nicht mehr ganz weiss, sondern jede Beere ist seit meinem letzten Besuch partiell etwas oranger geworden (leider überstrahlt der weisse Teil der Beeren auf dem Foto leicht). Trotzdem sind sie noch überwiegend weiss. Aber die Vögel haben sich inzwischen auch an den meisten Beeren der letzten Sträuchern vergriffen.

Übrigens habe ich eine Beere zerquetscht, sie roch intensiv nach Sanddorn. Falsche Art schliesse ich damit aus. Ausserdem sind die Blätter wirklich identisch.

Im Internet habe ich inzwischen in den Bildern von Wikipedia ein einziges Bild gefunden, das "meinen" Beeren ähnlich ist, auch wenn meine immer noch bedeutend weisser sind.

Ich glaube also (weil die Sträucher rechts und links davon besser gereift sind bzw. sehr unterschiedliche Reifestufen hatten), dass wie mogusch vermutet, irgendwas im Boden die Beeren weiss macht. Ich glaube, sie wurden am schnellen Reifen gehindert hat. Nun reifen sie bei der vielen Wintersonne und den hohen Wintertemperaturen trotzdem noch nach, wenn auch sehr langsam.

Gut, dass ihr mich nochmal zum fotografieren dahin geschickt habt, es macht Spass drüber nachzudenken.
Was meint ihr?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
image.jpg  
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2014, 20:52
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 8
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Tja, das sieht echt nach Sanddorn aus... Ich gehe weiterhin von einer bestimmten Sorte (oder halt Bastardisierung) aus, habe aber noch nichts in der Richtung gefunden. Ich glaube, nur wenige Baumschulen haben mehr im Sortiment als die Standard- Art.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.01.2014, 00:15
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 7
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

Ich denke, vielleicht ist es auch gar nicht so wichtig, es genau zu wissen. Solche analytischen Sachen sind ja reine Kopfsache, oder? Immerhin sind uns die Beeren den ganzen Herbst über bekommen und die letzten Sträucher müssen wir nicht auch noch beernten. Trotzdem wars spannend, danke für eure Antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Urkost Teil 1 glasengel Kräuterecke 8 04.12.2010 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.