Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Urban Survival > Allgemeines

Allgemeines Alles was bis jetzt nirgends hinpasst...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.06.2013, 19:56
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hi.. abseits vom überlebenstraining.. hat jemand von euch erfahrung mit diesen 2 geräten?
solar
mini
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.07.2013, 15:51
Bernd Bernd ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 17.07.2013
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Bernd Stammes Mitglied
Standard

Ich habe vor kurzem gelesen, dass beim Pariser Marathon dieses Jahr stromerzeugende Platten zum Einsatz kommen. Die werden wohl aus alten LKW Reifen hergestellt. Das fasziniert mich und bewegt mich dazu, eine solche Technik im Haus zu verlegen bzw. es erst mit einem Laufband auszuprobieren. Meine Frau läuft gern und würde so auch Strom für uns erlaufen.
Hat jemand sowas schon mal gebastelt?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.07.2013, 16:10
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

ich hatte mal so eine idee.. stromerzeugende fitnesscenter fürs allgemeinwohl und zum energie sparen. so könnte jeder bürger aktiv was für die umwelt und aber auch gleichzeitig was für sich tun, was wiederum prophylaktisch gut für die gesellschaft wäre. ich hab aber deswegen mit einem physiker gesprochen, der meinte die `umsetzungs-´ bzw umwandlungstechnologie würde mehr ressourcen kosten als es erzeugen würde, also eine ähnliche problematik wie sie auch immer wieder bei photovoltaik diskutiert wird. wie sie das beim marathon machen wär interessant, oder ob es eher ein `gag´ ist? man muss sich das echt immer ansehn was im endeffekt vom ressourcenmanagement her sinnvoll ist und was nicht, für mich können das nur wissenschaftler beurteilen..
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.07.2013, 16:19
pfeil pfeil ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 12
Renommee-Modifikator: 0
pfeil Stammes Mitglied
Standard

zum thema strom, das beschäftigt mich auch sehr oft.
ich weiß nicht ob das jmd schon angesprochen hat, aber in der serie von dmax http://www.dmax.de/video/shows/the-colony/
the colony haben die eine meiner ansicht nach ziemlich coole methode. ich kann nur leider nicht sagen in welcher folge das vorkommt. (vlt 4. oder 5.)
und zwar bauen die ein windrad auf ihr dach und an dem Gewinde des rades eine lichtmaschine. die lichtmaschine speist dann mehrere autobatterien.
ich habe keine ahnung ob das funktioniert weil ich von autos und dem zeugs ungefähr null ahnung hab
wäre eigentlich eine echt colle sache. autos wirds danach genug geben, ein windrad ist auch schnell gebaut.
wäre sogar jetzt schon eine prima sache für gartengrundstücke ohne stromanschluss.
gruß
pfeil
p.s. wer die serie anschauen will achtung spoiler!!!!!!
richtig schlechtes ende
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.07.2013, 17:57
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Bin zwar auch kein auto-checker, aber meiner meinung nach müsste das schon ganz gut hinhauen. Grob gesehen funktioniert das beim auto ja auch nicht anderst. Nur gibt es da lade-überwachungen & so technische raffinessen damit die batterie nicht überkocht & so zeugs.
Mit ein paar einfachen umbauten liese sich so auch ein ventilator zur raumbelüftung bauen od ein wasserschöpfrad od ähnliches. mechanisch gesehen sehe ich da nur grenzen beim nichtvorhandenem material & dem fehlenden know-how. Ok, wind darf auch nicht fehlen
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?

Geändert von mogusch (17.07.2013 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.07.2013, 20:03
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 7
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
stromerzeugende fitnesscenter fürs allgemeinwohl und zum energie sparen.
Ich hatte auch schon an Fitnessgeräte zur Energieeinsparung gedacht, allerdings mehr um Grundwasser hochzupumpen, bzw. Oberflächenwasser höherzupumpen, z.B. in einen Badeofen oder in den Tank einer Solardusche. Macht man das mit einer klassischen Handpumpe, ist es ergonomisch nicht so günstig, gymnastiziert nicht, und in den Erhitzungsbereich der Solardusche müßte man das geförderte Wasser zuerst umständlich mit einem Eimer einfüllen. Also warum nicht direkt einfach über Röhren und ein Pumpsystem mit Geräten, die den Körper sportlich fordern statt strapazieren?

Zitat:
und zwar bauen die ein windrad auf ihr dach und an dem Gewinde des rades eine lichtmaschine. die lichtmaschine speist dann mehrere autobatterien.
Da gibt's ja konkrete Bauanleitungen zu, in den guten alten "Einfälle statt Abfälle"- Heften. Inklusive Tuning der Lichtmaschinen mit zusätzlichem Kupferdraht und Beschreibung der besten Holzrepeller- Formen zum selber hobeln.

Zitat:
Nur gibt es da lade-überwachungen & so technische raffinessen damit die batterie nicht überkocht & so zeugs.
Kann man aber ohne weiteres zusätzlich kaufen, das ist standard- Equipment bei kleinen Solar- Systemen etc.
Zur Not einfach mal in einen Camping und Caravaning- Zubehör- Prospekt gucken. Auch für Pferdeweiden gibt es ja einfache, kleine Systeme.

Zitat:
ich hab aber deswegen mit einem physiker gesprochen, der meinte die `umsetzungs-´ bzw umwandlungstechnologie würde mehr ressourcen kosten als es erzeugen würde, also eine ähnliche problematik wie sie auch immer wieder bei photovoltaik diskutiert wird.
Hauptsache, es hat eine lange Lebenszeit und ist einfach in der Anwendung. Schlimm ist nur, wenn Du alles nach zwei, drei Jahren wegschmeissen kannst. Jeder Computer, oder auch Fahrräder kosten ordentlich Energie in der Herstellung, unsere ganze Lebensweise frisst ohnehin Strom ohne Ende. Also für mich zählt das Argument nur wenig. Wer sich zwecks nachhaltigen Lebensstils bis zum Lebensende als armer Kleinbauer in der Tatra durchschlägt, ohne jede moderne Technik, der kann den ersten Stein nach Solaranlagen- Käufern werfen.
Aber es gibt auch (selbst baubare?) Solartechnik, bei der Wasser bis zum Sieden durch die Sonne erhitzt wird, so daß der Dampf dann kleine Turbinen mit Generator antreiben kann. So spart man sich vielleicht die energieaufwändige hightech. Und im Winter kann man das Wasser mit dem Ofen heissmachen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.07.2013, 20:35
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Schwefelporling Beitrag anzeigen
Aber es gibt auch (selbst baubare?) Solartechnik, bei der Wasser bis zum Sieden durch die Sonne erhitzt wird, so daß der Dampf dann kleine Turbinen mit Generator antreiben kann. So spart man sich vielleicht die energieaufwändige hightech. Und im Winter kann man das Wasser mit dem Ofen heissmachen.
jup, ich find das einfache sowieso am besten
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will fight for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.07.2013, 21:04
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Schwefelporling Beitrag anzeigen
...

Kann man aber ohne weiteres zusätzlich kaufen, das ist standard- Equipment bei kleinen Solar- Systemen etc.
Zur Not einfach mal in einen Camping und Caravaning- Zubehör- Prospekt gucken. Auch für Pferdeweiden gibt es ja einfache, kleine Systeme.
Klar kann man viel kaufen & sich auch nach bauanleitungen halten. Aber ich meine jetzt speziell für einen solchen fall wie er bei "the colony" spielt.
Da hat kein geschäft mehr offen & man hat nur das zur verfügung was rum liegt od man evtl eintauschen kann. Aber egal ob bar der nötigen tech raffinessen, ich würde auch alles versuchen was nur tech/mech möglich ist um mir die survivalsituation erträglicher/leichter zu machen.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?

Geändert von mogusch (11.08.2013 um 22:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.07.2013, 14:32
pfeil pfeil ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 12
Renommee-Modifikator: 0
pfeil Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Schwefelporling Beitrag anzeigen
Da gibt's ja konkrete Bauanleitungen zu, in den guten alten "Einfälle statt Abfälle"- Heften. Inklusive Tuning der Lichtmaschinen mit zusätzlichem Kupferdraht und Beschreibung der besten Holzrepeller- Formen zum selber hobeln.
hast du diese hefte und würdest du an diese bauanleitung ran kommen? oder wo kann man sich die besorgen? mich würde das sehr interessieren!!
gruß
pfeil
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 11.08.2013, 17:42
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 7
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

"Einfälle statt Abfälle" kann man unter anderem beim Packpapier-Verlag bestellen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.