Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Kräuterecke

Kräuterecke Wissenswertes zu diesem Thema. Austauschen von Kräuterrezepten usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.06.2014, 22:44
Benutzerbild von down
down down ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.06.2014
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
down Stammes Mitglied
Standard Cannabis - Pfanne mit heilender Wirkung?

Die heilenden Kräfte von Cannabis sind ja schon seit mehreren tausend Jahren bekannt und immer mehr wird davon in den Medien berichtet. Meines Wissens nach ist Cannabis bzw. Hanf für den Anbau zum Eigenbadarf inzwischen wieder erlaubt und daher die Frage, was ihr davon haltet? Habt ihr Erfahrungen mit dieser Pflanze oder wie denkt ihr sonst über das Thema? Über diesen Hanfsamenvergleich bin ich an feminineres White Skunk gekommen, welches ich mir dann in einem Shop für Seed´s bestellt habe und nun pflanze ich ebenfalls an und möchte die Pflanze sowohl zu Rauch- als auch zu Nahrungszwecken nutzen.
__________________
Viel hilft viel!

Geändert von down (02.07.2014 um 21:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2014, 00:26
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 6
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

Ja, einmal von einem Bekannten mit "Zusatz" gebackene Brownies.
Keine Wirkung an dem Abend, dafür aber zwei Tage sehr, sehr schlecht gefühlt.
Ich mach's nimmer.
Außerdem war ich mal kurz mit einem zusammen, der das Zeug vertrieben hat. Komische Stimmung, irgendwie "unbewußt".
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.07.2014, 16:38
Benutzerbild von down
down down ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.06.2014
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
down Stammes Mitglied
Standard

In Brownies hab ich es auch mal versucht, aber die Wirkung kam schon am selben Abend!;-)
__________________
Viel hilft viel!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.07.2014, 18:59
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Nein, noch keinerlei erfahrung gemacht & hab´ dies auch nicht vor.

Meines wissen nach ist es für normalverbraucher & anbauer nicht möglich die pflanzen oder das erzeugnis so zu verarbeiten / bearbeiten das man die dosis in gleichbleibender dosirung & qualität gewehrleisten kann.

Bildlich gesprochen: Einmal baust du ein zeug an, daß kaum spürbar wirkt. Ein andermal hast du was angebaut, daß bei gleicher menge dich & andere von den socken haut.

Nee, nee! Lieber finger weg. Schuster, bleib bei deinen leisten. Heißt es doch so schön.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.08.2014, 11:57
Helpfuljosh Helpfuljosh ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 13.08.2014
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0
Helpfuljosh Stammes Mitglied
Standard

Vielles ueber die heil wirkung von Cannabis ist noch nicht gut reserschiert aber die erste anekdotisch ergebnissen sind hoffnungsvoll. Fuer mehrere krankheiten gibt es aber Wissenschaftliche Beweisen Ihren heilzamkeit. (Entschuldigung fuer mein nicht fehler freien Deutsch, bin ja auch nur ein Hollaender den es versucht!) Ziemlicht viel interessante Artikeln auf diese blog / cannabis nachrichten seite:
sensiseeds cannabis und hanf blog
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.08.2014, 19:41
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

@Helpfuljosh, es macht überhaupt nichts aus, daß du Holländer bist. Und du versuchst dein bestes um hier klar zu kommen. Mehr kann man doch nicht erwarten, oder? So viel Mühe macht sich nicht jeder.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.11.2014, 16:51
Haze86 Haze86 ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 11.09.2014
Ort: 8182 Puch bei Weiz Stmk/AT
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Haze86 Stammes Mitglied
Standard

Brownies sind super!

Es kommt auf die Menge und die Qualität des Cannabis an. Um eine schnelle Wirkung zu erzielen rate ich diese auf Nüchternen Magen zu Essen.
Also es muss nicht medizinisch Nüchtern sein (12h).
4-6h Stunden vor dem Verzehr ist allerdings ratsam. Wenn mann die Dingern nach dem Mittagessen schlemt dann kann es leicht sein das mann nur eine geringe Wirkung bis gar keine Wirkung hat oder sie erst nach Stunden eintritt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2014, 15:05
Benutzerbild von Dr.GregHouse
Dr.GregHouse Dr.GregHouse ist offline
Insane genius
 
Registriert seit: 30.01.2010
Ort: Tirol (A)
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 19
Dr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse Arzt
Standard

Servus zusammen,

Ich beschäftige mich mit Cannabis ca seit 5 Jahren, nicht nur weil ich mich durch meine früher Arbeit in der Klinik, oder durch politische Auseinandersetzungen informieren hab müssen. Warum ich bei dieser Pflanze gelandet bin, war durch eine Gastritis (mit Geschwüren) die ich jetzt Gottseidank los bin, aber nichts hat so in allen Bereiche gewirkt wie Cannabis.

Dazu noch eine kurze Erklärung: Bei einer Gastritis spielt ja nicht nur die Appetitlosigkeit oder die Magenkrämpfe eine Rolle, sonder auch das ich durch die schmerzen nicht vernünftig einschlafen geschweigenden durch schlafen konnte. Und das geht nach einer gewissen Zeit auch auf Psyche. Dann hab ich Cannabis probiert und ich konnte essen :-) schlafen und hatte kaum mehr schmerzen...

Das sind halt meine Erfahrungen damit, hab aber schon auch negatives gehört von Freunden und Verwandten die es nicht vertagen haben.

Wünsch allen einen tollen Wochenanfang :-)
__________________
~ Patientin erbricht sich ~
Foreman: "Es geht ihr besser."
House: "Das seh ich doch gleich."
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.11.2014, 21:09
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von down Beitrag anzeigen
Meines Wissens nach ist Cannabis bzw. Hanf für den Anbau zum Eigenbadarf inzwischen wieder erlaubt und daher die Frage, was ihr davon haltet? Habt ihr Erfahrungen mit dieser Pflanze oder wie denkt ihr sonst über das Thema? Über diesen Hanfsamenvergleich bin ich an feminineres White Skunk gekommen, welches ich mir dann in einem Shop für Seed´s bestellt habe
guter trick hanfsamen zu verkaufen..
wieviel bekommt man pro klick?

was verstehst du unter `eigenbedarf´ und wo genau ist cannabis bzw hanf für den anbau an eigenbedarf inzwischen erlaubt in deutschland oder österreich?
du hast ja ein weibchen gepostet.. die sind thc hältig und soweit ich weiß ist der konsum wenn dann nur schwerkranken offiziell erlaubt.
hier falsches zu verKLICKern finde ich ziemlich gefährlich von dir, weil vielleicht auch jugendliche hier gerne rumstöbern, die sich bevor sie bestellen vielleicht nicht genau informieren.


mir kommt das eher vor, als ob dieser thread zumindest von diesem anfangsposting her eher in den storytelling bereich gehört.

__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.11.2014, 21:14
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

und nichts gegen hanf.. sehr gute pflanze mit vielen heilwirkungen. nur schade dass sie so missbraucht wird, als ein wundermittel der erde.
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Urkost Teil 1 glasengel Kräuterecke 8 04.12.2010 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.