Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Kräuterecke

Kräuterecke Wissenswertes zu diesem Thema. Austauschen von Kräuterrezepten usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2013, 10:21
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard Kräuter für Anfänger

Hallo,

da ich mich ja ins Survivalthema erst einarbeite habe ich von vielen Dingen relativ wenig ahnung.
Das Feuermachen habe ich mitlerweile durch und habe hier auch schon tolle erfolge erzielt. Natürlich muss ich das weiter üben, aber ich will einfach nicht den ganzen tag feuer machen.
Daher steht Pflanzenkunde nun auf meinem Programm.

Ich habe mir hierzu ein wenig lektüre von lars konarek besorgt und muss zugeben, dass ich erstmal etwas erschlagen bin, wieviel es da zu wissen gibt.
Ich habe auch etwas respekt davor, pflanzen zu erwechseln und mich zu vergiften.

Könnt ihr mir einen tipp geben, mit welchen Pflanzen ich am besten bei einem kleinen Waldspaziergang anfangen kann. es reichen theoretisch 3 oder 4 verschiedene....
Die Pflanzen sollten folgende eigenschaften haben:
1. leicht zu finden (damit ich erfolgserlebnisse habe!)
2. keine oder kaum verwechslungsgefahr zu giftigen pflanzen!
3. möglichst nahr- und schmackhaft

(Pflanzen wie Brennessel, Löwenzahn usw. kenne ich natürlich schon...)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2013, 13:09
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 405
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Kannst ja mal mit Löwenzahn, Brenesseln und allen möglichen Beeren die demnächst noch wachsen anfangen.
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2013, 13:44
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Bushcraft Beitrag anzeigen
Kannst ja mal mit Löwenzahn, Brenesseln und allen möglichen Beeren die demnächst noch wachsen anfangen.
und gänseblümchen...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2013, 15:38
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

teste mal vogelmiere und giersch, sind super nährhaft und bin süchtig danach . vogelmiere hat zum beispiel den 7-fachen gehalt an eisen im vergleich zu feldsalat.

lg
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2013, 19:25
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Amaranthaceae - Fuchsschwanzgewächse,

Arctium lappa, Arctium tomentosum - Klette,

Typha latifolia, Typha minima - Rohrkolben,

Phragmites australis ssp. - Schilf,

Plantago spec. - Wegeriche (Spitz- & Breit...),

Rosa canina - Hagebutte,

... um nur mal einige wenige zu nennen.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.05.2013, 07:36
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 7
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Lemna- Wasserlinse/"Entengrütze"
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.05.2013, 11:05
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 7
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Schwefelporling Beitrag anzeigen
Lemna- Wasserlinse/"Entengrütze"
Achtung:
Wasserlinsen sind kein einfach zu handhabendes Wildgemüse. Sie müssen vorher prozessiert werden, wie die meisten pflanzen halt auch. Am besten kocht man die Wasserlinsen zu einem brei. Und selbst dann kann es noch zu schleimhautreizungen im magen & rachen führen.
Selber habe ich noch keine erfahrungen mit wasserlinsen gemacht, aber ich vertraue da ganz auf Joe.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.05.2013, 13:33
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hab davon auch gelesen.. dass man sie zuerst richtig gut durchschwemmen muss, weil man irgendwelche schadstoffe rausspülen muss vorher.. (was genau weiss ich leider nicht mehr und das buch war nur geliehen). in jedem fall hab ich mir nachher dacht finger weg, solang es anderes gibt. hast du andere erfahrungen damit gemacht, schwefelporling?
also kräuter gibts ja genug auf den wiesen, aber glaub das würd domo zuviel werden, zumindest hat ers so formuliert.. was richtig gut und fast jedem schmeckt und es jetzt auch au masse gibt bei bächen und feuchten böden ist die brunnenkresse, durch den geschmack auch eindeutig zu erkennen.
lg
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.

Geändert von Mücke (04.05.2013 um 19:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.05.2013, 14:51
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

und ps. welche pflanzen du finden wirst kommt natürlich voll drauf an in welcher umgebung du wohnst, auf über 1500m sehen die kräuter ganz anders aus als in der ebene, sowie im feuchtgebiet anders als auf trockenem boden, vom ausland ganz zu schweigen. ich bin da schon mal verzweifelt früher, weil ich wenn ich wohnort gewechselt habe zumindest im spezielleren immer wieder neu anfangen musste zu lernen und dann neben arbeit und so das andere wieder in den hintergrund gerückt ist. wie ich am meisten gelernt hab und noch immer lerne ist, sich einfach irgendwo mit einem guten bestimmungsbuch in eine wiese oder einen wald zu knotzen und das rundherum versuchen zu bestimmen und zu verstehen. oder dir generell einen platz auszusuchen mit dem du dich beschäftigst.. da ist man schon ne zeit beschäftigt und sieht auch wie sich die pflanzenwelt so verhält und verändert über das jahr. und vor allem auf wiesen kannst du dir sicher sein, dass fast jedes kraut um dich für irgendwas gut ist.
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.

Geändert von Mücke (04.05.2013 um 15:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.05.2013, 01:16
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 7
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Ich habe die Wasserlinse selber noch gar nicht ausprobiert... hatte mich nur daran erinnert, dass sie essbar ist, und man kann sie halt leicht erkennen.

Eicheln muss man ja auch mehrfach kochen; um die Bitterstoffe rauszukriegen. Habe sie schon zu leckerer Pastete verarbeitet; zuhause in der Kueche. Es ist ja nicht immer mit dem Sammeln getan, um sich den Bauch vollschlagen zu koennen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger Touren im Salzburgerland mk4net Survival 5 13.06.2012 19:50
Kräuter trocknen Sophie Kräuterecke 11 22.12.2008 13:42
Kräuter gegen Gehirntumor Roman Kräuterecke 8 17.11.2008 08:49
entspannende Kräuter Joggl Kräuterecke 11 20.12.2007 13:02
Kräuter kaufen Anita Kräuterecke 1 12.01.2007 18:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.