Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Überlebensschule Tirol | Images Galerie | Survival Wiki | Survival Forum |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Handwerkskünste und experimentelle Archäologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 09.06.2012, 23:44
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Gurkenbier Beitrag anzeigen
....Aber die Ausmaße der Fotos sind ein wenig überdimensioniert, finde ich ...
Danke!!

Die Bilder hab ich auf F-book gepostet und dann per URL Nach hier verlegt, weil sonst mein Speicherplatz im Forum langsam kleiner und kleiner wird.


Hat aber den vorteil dass ihr die Speerspitze Größer als in Natura sehen könnt

Als nächstes mach ich mir ein kleines EDC Knife das ich mir um den Hals hängen kann.
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.06.2012, 12:43
Lürbker Lürbker ist offline
Späher
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 288
Renommee-Modifikator: 7
Lürbker Stammes Mitglied
Standard

Also bei der Naht könntest du das Leder vorher leicht anfeuchten und dann mit einem Schraubendreher die Zwischenstände zwischen den Löchern absenken. So ist die Naht besser geschützt. Nach dem nähen machst du die Scheide nass und passt sie der Klinge an. Dabei die Klinge in Küchenfolie wickeln.

Anschließend kannst du das Leder noch mit Wachs behandeln. Es geht mi normalem Kerzenwachs. Ich nehme allerdings immer lieber Bienenwachs.
Bin da eher der Ökotyp :-)
__________________
Hallo!

Geändert von Lürbker (12.06.2012 um 12:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.06.2012, 16:40
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Vielen Dank für die Tipps.

Ich habe heute das Messer gemacht.Im Moment sitzt es zum anlassen im Ofen.
Später werde ich dann die Scheide machen und mit deinen Tipps wird es noch besser.
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.06.2012, 17:11
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

So liebe Leute!

Nun seht ihr mein Neues EDC Knife!!


Klingenlänge: 6,5 cm
Gesamtlänge: 15 cm
Klingenstärke: 2,5 mm








Die Bilder sind zwar nicht die Schönsten, aber leider geht es nicht besser..






__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.06.2012, 10:46
Lürbker Lürbker ist offline
Späher
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 288
Renommee-Modifikator: 7
Lürbker Stammes Mitglied
Standard

So und wie schlägt sich dein Messer bisher? Was ist das für ein Leder das du da nutzt?

Ich nutze mal das Thema um auch eins meiner Messer vorzustellen. Es ist eines der Messer die für den Messertest herhalten sollen. Leider stehen bisher keine definitiven Kanidaten fest die einen umfangreichen Test und ein kleines Review machen.
Ich zeig mal ein paar Bilder des Messers. Ich hoffe mal das es für dich ok ist Bushcraft.

Gesamtlänge : 23,8 cm
Klingenlänge: 12,4 cm
Klingendicke: 3,1 mm
Gewicht Messer: 123 Gramm
Gewicht Scheide: 117 Gramm
Gesamtgewicht: 240 Gramm
Holz: Eiche
Stahl: 65Si7 (HRC 56, gemessen!!)
Passung: Aluminiumguß (Mit Gipsform und Wachskern)
Scheide: Dickes kernleder, etwa 4 mm, anschließend mit Bienenwachs imprägniert

Bearbeitung: Geschmiedet, anschließend mit Feilen bearbeitet und Wärmebehandlung.









__________________
Hallo!

Geändert von Lürbker (19.06.2012 um 11:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 19.06.2012, 17:23
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Lürbker Beitrag anzeigen
So und wie schlägt sich dein Messer bisher? Was ist das für ein Leder das du da nutzt?
Das Messer ist nicht schlecht. Halt nur für Kleinigkeiten geeignet.
leider ist es nicht rostfrei.
Die scheide hab ich aus einem alten Schweißerhandschuh gemacht.
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.12.2012, 10:51
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Lürbker Beitrag anzeigen
Nach dem nähen machst du die Scheide nass und passt sie der Klinge an. Dabei die Klinge in Küchenfolie wickeln.

Anschließend kannst du das Leder noch mit Wachs behandeln. Es geht mi normalem Kerzenwachs. Ich nehme allerdings immer lieber Bienenwachs.
Bin da eher der Ökotyp :-)
Hab mir gestern ne Scheide für mein Parang gemacht. Heute hab ich die scheide nass gemacht und der Messerform angepasst.
Jatzt liegt sie auf der Heizung zum Trocknen. Nachher kommt dann noch Sno-Seal drauf.


Was Passiert eigentlich wenn die scheide Wieder nass wird?? Verformt sie sich wieder??
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.12.2012, 11:18
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 361
Renommee-Modifikator: 8
Gurkenbier Stammes Mitglied
Gurkenbier eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo Bushcraft!

Mit der Versiegelung schützt du ja gerade eben deine Messerscheide!
Daher wird Feuchtigkeit wie Regen , kein Problem darstellen.
Natürlich sollte die Messerscheide auch regelmäßig gepflegt werden.

Eine (gekaufte aber kein Kunstleder) Messerscheide, habe ich nach ein paar Wochen in einem Tümpel wieder gefunden, da ich sie beim Schwimmen verloren hatte. Diese war nach ein paar Spülungen (wegen Algen) mit klarem Wasser und erneutem Wachsen wieder voll intakt und nicht ausgeleiert oder so.

Gruß
Gurkenbier
__________________
WENN DU NICHT MEHR LAUFEN KANNST, LAUF WEITER...
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.12.2012, 11:25
Benutzerbild von Bushcraft
Bushcraft Bushcraft ist offline
Späher
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: St. Valentin
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 7
Bushcraft Stammes Mitglied
Standard

Na dann brauch ich mir keine Sorgen machen.

Dann werde ich mal nicht so sparsam sein mit dem BienenWachs,
und hoffe das ne Flussüberquerung der Scheide nichts anhaben wird.

Heute Abend mach ich dann mal ein paar bilder.
__________________
Es muss nicht schmecken, man muss nicht satt werden, man muss nur überleben!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.12.2012, 11:40
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 361
Renommee-Modifikator: 8
Gurkenbier Stammes Mitglied
Gurkenbier eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Auch eine Flussüberquerung (ist doch bestimmt kalt im Dez.!) sollte kein Problem darstellen!
Die Messerscheide sollte natürlich nicht erst eine halbe Stunde vor dem
Outdoor-Trip zum ersten Mal behandelt worden sein.
Das Wachs/Öl muss richtig einziehen...


Gruß
Gurkenbier

P.S.
Auf Fotos freuen wir uns immer!
__________________
WENN DU NICHT MEHR LAUFEN KANNST, LAUF WEITER...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.