Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Survival Forum - Intern > Allgemeinses Off-Topic

Allgemeinses Off-Topic Allgemeine Themen die nichts mit Survival zu tun haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2011, 23:58
Benutzerbild von Dr.GregHouse
Dr.GregHouse Dr.GregHouse ist offline
Insane genius
 
Registriert seit: 30.01.2010
Ort: Tirol (A)
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 20
Dr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse ArztDr.GregHouse Arzt
Standard Atom Katastrophe

Hallo liebe Forum Mitglieder und mitlesende

Wir sind ja ein sehr großspuriges Forum und deswegen wollte ich auch mal das Thema anschneiden weil es sicher für jeden von euch mal was neues ist was andere davon halten!
Also wie sicher jeder von euch weiß ist vor einer Weile in Japan eine sehr große Atom Katastrophe geschehen was genau passiert ist zitier ich einfach mal von ner Zeitung raus:

Japan stuft Atomunglück von Fukushima hoch
Die japanische Atomsicherheitsbehörde hat die Schwere des AKW-Unfalls in Fukushima heraufgestuft, von 4 auf 5. Das ist die dritthöchste Stufe auf der Internationalen Bewertungsskala (INES), teilte die Behörde mit. Die Ereignisse werden nun als "ernster Unfall" bewertet. Die Bewertungsskala hat insgesamt sieben Stufen.

Unterdessen kämpfen die Mitarbeiter am zerstörten Atomkraftwerk Fukushima I weiter verzweifelt gegen die nukleare Katastrophe. Oberste Priorität hat weiter die Kühlung der überhitzten Reaktoren. Sechs Wasserwerfer des Militärs versprühen nun schon den zweiten Tag in Folge Meerwasser über den Reaktoren. Die japanischen Experten haben inzwischen Unterstützung aus den USA erhalten, die einen weiteren Wasserwerfer zur Verfügung stellten.

"Reaktor 3 hat oberste Priorität"
Die Rettungsarbeiten konzentrieren sich nach Angaben von Edano zunächst auf den Reaktorblock 3. Darin befindet sich hoch gefährliches Plutonium. Nach den zwei Explosionen der vergangenen Tagen befürchtet die Atombehörde, dass dabei auch der innere Schutzmantel beschädigt wurde.

So ich und das Survival Forum sind sehr gespannt auf eure antworten
__________________
~ Patientin erbricht sich ~
Foreman: "Es geht ihr besser."
House: "Das seh ich doch gleich."
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.03.2011, 10:59
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 10
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Ich denke die Menschen die da rein gehen und wissen dass sie aus den Folgen sterben werden sind wahre Helden dessen Namen allerdings nie genannt werden in Zukunft. Man wird immer nur wissen: Da gab es doch mal 50Helden die uns vor einer großen Katastrophe gerettet haben, oder waren das nicht sogar 129?
Menschen wie Lena Meyer Landruth bleiben den Menschen länger in Erinnerung und werden als große Persöhnlichkeiten dargestellt. Wer die wahren Helden sind weiß keiner.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2011, 13:04
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 203
Renommee-Modifikator: 10
Gurkenbier Stammes Mitglied
Standard

Hallo zusammen!
@Dr.GregHouse
Danke, daß dieses Thema auch hier behandelt wird.

@Bowhunter
Schliesse mich voll und ganz Deinem Post an!

Ich finde, daß die Berichterstattung zu Japan nicht ganz gerecht verteilt ist.
Mir kommt es so vor, als wenn man immer mehr die Erdbeben- und Tsunamiopfer "vergisst". Kommen doch bisher die schrecklich hohen Opferzahlen nicht von den Kraftwerksunfällen.
Klar, Japans Atomkatastrofen haben globale oder zumindest kontinentale Auswirkungen auf die Menschen.
Doch könnte ich persönlich mehr Lehren daraus ziehen, zu erfahren wie die Menschen in den vom Erdbeben oder Tsunami betroffenen Gebieten ihr (Über)Leben meistern. Das vermisse ich bis jetzt bei den Berichterstattungen im Netz oder TV!

Jetzt mache ich mir aber ernsthafte Gedanken darüber, selbst eine Art "Notfallbroschüre" für den Katastrofenfall zu erstellen. Die mir zum Beispiel von meiner Stadt zur Verfügung gestellten Flyer sind mir einfach zu allgemein und in der Praxis eher nicht ausreichend, weil davon ausgegangen wird, daß noch eine gewisse Infastruktur vorhanden ist...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2011, 13:15
Herr G. Laber Herr G. Laber ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 23.05.2010
Ort: Königreich Württemberg
Beiträge: 80
Renommee-Modifikator: 10
Herr G. Laber Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Jetzt mache ich mir aber ernsthafte Gedanken darüber, selbst eine Art "Notfallbroschüre" für den Katastrofenfall zu erstellen. Die mir zum Beispiel von meiner Stadt zur Verfügung gestellten Flyer sind mir einfach zu allgemein und in der Praxis eher nicht ausreichend, weil davon ausgegangen wird, daß noch eine gewisse Infastruktur vorhanden ist...
Das ist klar, vom Staat verteilte Flyer und Broschüren werden wahrscheinlich nie zugeben das auf den Staat nicht wirklich stets verlass ist, ich denke auch das wenn die Menschen sich alle wenigstens nur ein bisschen selber umschauen würden was sie im Fall der Fälle machen sollten und was nicht, würden viele Katastrophen gaaaanz anders verlaufen. Von daher, gute Idee
__________________
Zitat:
In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafe; es gibt nur Konsequenzen.
-Robert Greene Ingersoll
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2011, 18:28
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 12
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hey ..
also meine erste reaktion auf die katastrophe war ziemliche sprachlosigkeit, dass erdbeben und tsunamis `passieren´ wissen wir ja, und wenn die natur zu (oder vielleicht besser gesagt zurück?)schlägt, ist mensch leider ziemlich hilflos. dass wieder soviele menschen sterben mussten ist traurig und die zustände in japan sicher zur zeit katastrophal, die menschen dort haben echt mein mitgefühl.
auf der anderen seite muss ich aber sagen, dass der (atom)vorfall dazu führte, dass ich auch ziemlich wütend wurde, auf die menschheit, weil ich einfach ABSOLUT NICHT nachvollziehen kann, wie man als halbwegs denkender mensch etwas in die welt (von der wir abhängigkeit sind) setzen kann, mit dem man nicht umgehn kann. etwas wie atomkraft..wenn man ein akw baut, muss man sich doch bewusst sein, dass etwas passieren kann, mit auswirkungen nicht nur auf die ganze menschheit, sondern auf unseren ganzen planeten, mit all den pflanzen und tieren und unschuldigen wesen die absolut nichts dafür können...
und bevor man dafür nicht 100% gerüstet ist, wie kann man so eine energiequelle rechtfertigen?
vor allem wenn man jetzt auch noch hört, dass wir auch mit ökostrom auskommen könnten.. selbst wenn das eine stromerhöhung zufolge hätte, ich zumindst verzichte gern wenn sich dafür dinge bessern, und es wäre ein kleiner preis dagegen falls sich die lage in japan verschlimmern sollte. und ich denke so wie wir mit den energien und geschenken der erde verschwenderisch umgehn, wäre ein bewussteres denken in der hinsicht auch mal ganz gut.
Sorry für die worte, aber wenn ich mir vorstelle dass sich die atomare katastrophe ausweitet, und die ganze natur mit all unseren nahrungsmitteln verseucht wird, und der mensch das verursacht hat durch sein blindes denken, dann kann ich nur sagen es geschieht uns recht wenn uns die natur mit tsunamis erdbeben hurricanes was zum nachdenken gibt, so erschreckend es ist in dem moment.
wann leben wir endlich mit dem planeten und nicht gegen ihn?
und wenn ich mir denke wie clever mensch eigentlich ist, so dass er atomspaltung, hightech produkte, klonen und anderes erfinden kann, könnte er doch genau diese energie dafür nutzen, sie für nachhaltige und ökologisch sinnvolle erfindungen und projekte einzusetzen.
das ungute ist, als einfacher mensch hat man einfach nichts zu sagen, man oder besser gesagt ich fühle mich da echt hilflos. man kann unterschriftenlisten unterschreiben, auf der straße protestieren ( das ist nicht so meins) und unter bekannten (oder guten foren )seine meinung teilen, aber im endeffekt haben doch nur ein paar köpfe an der spitze die macht über die ganze menschheit.
und weils noch nicht genug ist, beginnt man dann auch noch kriege an anderen ecken der erde..
nagut , mal genug für heute..

schönen abend euch trotzdem
lg
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.04.2011, 10:14
diemelly diemelly ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 12.04.2011
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0
diemelly Stammes Mitglied
Standard

Ist es nicht jetzt auch so, das Fukushima als so schwerwiegend eingestuft wird wie Tschernobyl? Finde das alles ziemlich krass und ich glaube es nimmt jeden mit. Damals schon in Tschernobyl hätten die schon reagieren müssen, wo die wussten was alles passieren kann. Und ich hoffe so sehr, dass sie die Atomkraftwerke jetzt abschalten und andere Energien nutzen. Die Menschen in Japan sind schrecklich von betroffen, wir können nur froh sein, dass die Strahlen wahrscheinlich nicht zu uns rüber kommen, aber die Menschen in Japan leben in Angst. Und ja die Menschen, die dort versuchen, das kein Wasser mehr aus dem Reaktor ins Meer fließt und die sich dort in unmittelbarer Nähe aufhalten, sind wirklich wahre Helden! Glaube das Unglück wird so schnell niemand vergessen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.04.2011, 23:51
Jessy Jessy ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 0
Jessy Stammes Mitglied
Standard

Hallo,

So absurd das jetzt vielleicht auch klingen mag: Ich finde es ehrlich gesagt ganz gut.
Die Menschen, selbst in Japan wo es nie etwas in richtung einer Anti Atom Bewegung gab, fängt nun an aufzustehen gegen Atomare Energie.
ABer auch die Auswirkungen finde ich nicht so schlecht. Ja mir tun die Leute leid, und wenn ich von den einzelnen Schicksalen höre, würde ich am liebsten hinunter fahren und allen helfen, aber ich denke es hat auch etwas gutes an sich. Es gibt einfach sehr viele, zu viele Menschen, eine Überbevölkerung. Die Natur weist die Menschen so in gewisser weise auch zurück, was ich nicht zwingend schlecht findet.
Und wenn man sich die Sperrzone von Tschernobyl anschaut - ein Paradies! Besser als jeder Nationalpark den ich bislang gesehen habe! Davor war es Industriegelände.
Ich hab gestern dazu eine sehr schöne Doku gesehen, gibt sie auch online:
http://tvthek.orf.at/programs/35429-...3913-Universum

Ich hoffe ihr steinigt mich jetzt nicht, aber wenn man sich die Auswirkungen so ansieht ist es jetzt in Tschernobyl ein Traum! Auch wenn es mir wirklich wehtut zu wissen, dass in Japan ständig Menschen sterben, Menschen um ihre Freunde, Kinder, Eltern, Familien trauern! Es tut mir wirklich leid, dass sah ich nicht nur so weils besser klingt. Aber ich seh es trotzdem sehr zwiespaltig, weil ich Gefühlsmäßig auch sehr hin und hergerissen bin, was für mich Familie (der mein meister Schutz gilt) bedeutet - Natur, Tiere, Nomaden, oder was ich hier an Menschen in der Zivilisation kenne.

LG Sarah
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.08.2011, 23:59
Crape Crape ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Crape Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Jessy Beitrag anzeigen
Ich hoffe ihr steinigt mich jetzt nicht, aber wenn man sich die Auswirkungen so ansieht ist es jetzt in Tschernobyl ein Traum!
naja Ich finde es eher komisch, dass man da irgendwie nichts lernt. Es muss immer was passieren, bevor man undenkt und das ist immer so. Im TV kommt ja nichts mehr dazu und auch hier wurde nur kurz diskutiert. Ich habe mir erst heute die aktuelle Lage in Fukushima angeschaut und eigentlich geht es da immer noch voll ab ! Juckt es einen ? Neeeeee

Ich sage, dass in vielen Jahren wieder ein AKW - Vorfall passieren wird und man wird wieder sagen : Jetzt müssen wir etwas machen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.08.2011, 11:31
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 10.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 12
Mücke Stammes Mitglied
Standard

ich hab die universum doku damals leider nicht gsehen (hat sie noch wer online gefunden?), aber ich nehm an es war sicher nicht das

http://www.youtube.com/watch?v=-TgczLGbZSA
__________________
`it is easy to be brave from a distance´

THANK YOU
mother nature

i respect you with all my heart
i will `fight´ for you
until i part

BITTE (un)lieber ORF, antworten Sie bevor sie andere Menschen fast killen auf die Frage `Ist da jemand?´ mal selbst mit `Ja - hier ist jemand!´ bei einer `licht ins dunkel´ intiative - und nicht nur wenn sie GELD dafür bekommen.... jemand der von mutter erde den auftrag hat, licht ins dunkel zu bringen. vielen dank. nur falls die KRONE mitliest.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.08.2011, 13:04
Benutzerbild von Eisvogel
Eisvogel Eisvogel ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 80
Renommee-Modifikator: 10
Eisvogel Stammes Mitglied
Standard

Nö, suche sie selbst... aber danke, für den Link den du gepostet hast... richtig spooky, wenn man den um Samstag kurz vor 12 Uhr Mittags zu schauen beginnt und plötzlich die Sieren los gehen...


Die Universum-Doku die du meinst geht ja eigentlich nur um die Tierwelt von Tschernobyl, wie sich die wieder in 25 Jahren Abwesenheit der Menschen entwickelt hat. LEIDER speichert der ORF in der Mediathek solche Dinge nur eine Woche....

können ja alle ein I-mehl an den Kundendinest des ORF schicken, dass sie diese Doku noch einmal ausstrahlen (hui... schräges Wort gerade)



__________________
Take Care of the nature
and
the nature will take care of YOU!!!


BE HAPPY!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.