Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Medizin und Gesundheit

Medizin und Gesundheit Hier findet man Gesundheit Tipps für Survival

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.08.2006, 19:16
Benutzerbild von Susanne
Susanne Susanne ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 385
Renommee-Modifikator: 17
Susanne BoteSusanne Bote
Standard

Hallo!
Zum Zähneputzen gibt es eine ganze Menge natürlicher Möglichkeiten, Erdbeeren würde ich nicht unbedingt versuchen, da sie ja auch eine ganze Menge Fruchtzucker beinhalten und dadurch ebenfalls Karies verursachen können.
- Birkenzweig abpflücken, ein Ende ausfransen und damit als Bürste die Zähne reinigen. Nicht nur die Mechanik ist dabei interessant, sondern auch die Inhaltsstoffe der Birke.
- Frische Blätter von Pfefferminze, Salbei, Rosmarin u.v.a.m.
- Im Winter dann Pulver von ebendiesen Kräutern. Evtl. vermischt mit Meersalz und etwas Heilerde....
Susanne
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.08.2006, 19:21
Benutzerbild von Susanne
Susanne Susanne ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 385
Renommee-Modifikator: 17
Susanne BoteSusanne Bote
Standard

Sorry, habe erst jetzt die vielen Antworten auf das Thema "Zähneputzen" gelesen, auch meine eigenen vor urlanger Zeit. Hab da wohl veraltete Tips gegeben...
Susanne
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.08.2006, 17:52
Benutzerbild von Eggl
Eggl Eggl ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Leutenbach, Deutschland
Beiträge: 78
Renommee-Modifikator: 14
Eggl BoteEggl Bote
Standard Zähne putzen mit Holzkohle

Hallo Adreon,
wenn ich draußen unterwegs bin und mir die Zähne putzen möchte nehme ich Holzkohle. Sie hat sehr gute Reinigungswirkung, beschädigt den Zahnschmelz nicht, ist absolut umweltfreundlich und schmeckt ganz okay. Sieht nur etwas gewöhnungsbedürftig aus, wenn dir statt weißer Schaum die schwarze Brühe aus dem Mund tropft.
Ein Stück glühende Kohle in deinen Becher mit etwas Wasser geben (ich nehm immer ein glühendes Stück, da kann ich mir sicher sein, dass ich nicht versehentlich Steine mit in den Mund kriege und mir Muster in den Zahnschmelz ritze). Das Wasser wird dadurch gleich etwas angewärmt. Das Kohlestück nehm ich in den Mund und zerkaue es zu Brei, den Finger nehme ich dann als Zahnbürste und reibe meine Zähne mit dem Holzkohlebrei ab. Hinterher (also erst nach dem Ausspülen) sind die Zänhe fühlbar sauber. Bloß in die Zahnzwischenräume kommt man nicht so gut, das ist der Nachteil der Methode.
Viel Spaß beim ausprobieren und stell doch ein Bild ins Forum,
liebe Grüße von
Elke
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.09.2011, 22:36
TheShooter TheShooter ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0
TheShooter Stammes Mitglied
Standard

Knabber nen Erlenzweig an, damit kann man sich super die Zähne putzen. Habe ich selber getestet!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.09.2011, 00:11
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 9
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Es gibt einen Zahnarzt der ganz anders denkt als alle anderen. Er ist der Meinung dass Zahnpatsa den Zähnen schadet, da sie nur wie eine Schleifpaste wirkt und den Zahnschmelz beschädigt. Er hat auch von den zerkauten Ästen erzählt, so wie ihr hier. Und er empfiehlt jedem Menschen nur einmal am Tag Zähne zu putzen, aber nicht mit einer Handelsüblichen Zahnbürste, sondern nur mit diesen kleinen Borstenköpfen ( das ist die moderne Version der Zweige). damit könnte man viel genauer Putzen und beschädige nicht das Zahnfleisch um den Zahn rum. Man soll mit der Zunge über die Zähne streifen, und erst wenn die sich etwas rauh und nicht 100% glatt anfühlen mit dieser Bürste, ohne Paste rübergehen. Ich putze mir immer die Zähne wie alle anderen, einfach weil man sonst Mundgeruch bekommt. Aber in der Wildnis denke ich, würde seine Theorie auch perfekt klappen. ( Denn da komtm es auf Mundgeruch ja nicht an :P )
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.09.2011, 10:06
Benutzerbild von Höhlenbärin
Höhlenbärin Höhlenbärin ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 124
Renommee-Modifikator: 13
Höhlenbärin Stammes Mitglied
Standard

Hi!
Ich hab mir an einem Tag in meinem heurigen Urlaub die Zähne mit Brot "geputzt", weil mein Gepäck in Frankfurt hängengeblieben ist. Ist zwar nicht gründlich, aber mit der Rinde kann man sich wenigstens den Belag etwas abreiben. Und als ich mir mit einer Gabel die Haare kämmte (Haarbürste war natürlich auch nicht da), kam ich mir vor wie Arielle *ggg*.
__________________
Die Natur ist die beste Führerin des Lebens
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.09.2011, 10:24
Benutzerbild von Eisvogel
Eisvogel Eisvogel ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 80
Renommee-Modifikator: 9
Eisvogel Stammes Mitglied
Standard

@ Höhlenbärin ... Lang lebe die Improvisation... Find ich super!
__________________
Take Care of the nature
and
the nature will take care of YOU!!!


BE HAPPY!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.10.2011, 13:06
cheateau-le-bone cheateau-le-bone ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 49
Renommee-Modifikator: 0
cheateau-le-bone Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
vermischt mit Meersalz und etwas Heilerde
Salz ja, Heilerde nein .... denn so sagt man : sie trägt selbst stärksten Zahnschmelz ab mit ihren scharfkantigen Mineralpartikeln. Habe sie auch öfters als "Whitener" verwendet, doch von solchen Politurversuchen wurde mir unbedingt abgeraten.
__________________
Ihr seit euer, alles Andere ist es nicht ! Die Natur richtet dich nicht, daher setzt du ungescholten fort was dich fort treibt von ihr und deinen Wurzeln - bedenke wohin du willst, wisse wo es endet - denn Konsequenz ist Gesetz - sie findet und verrechnet - sie übersieht nicht, allso verstecke dich nicht. Aufrecht sein oder nicht sein,ein Nichts sein....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.12.2011, 20:26
nichtsdestotrotz nichtsdestotrotz ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 23.12.2011
Beiträge: 5
Renommee-Modifikator: 0
nichtsdestotrotz Stammes Mitglied
Standard

Die Araber verwnden schon seit hunderten von Jahren Holzstöckchen zum Zähneputzen. Dieses sogenannte Miswakwird an einer Seite Zerkaut und dient dann als Bürste. Die Inhaltsstoffe sollen auch gut für die Zähne sein. Noch heute kann man diese Stöckchen im arabischen Raum auf dem Markt und in Apotheken kaufen.
Da würde sich dann eine Dampfdusche auch natürlich gut machen!
__________________
-

Geändert von nichtsdestotrotz (16.01.2012 um 19:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.01.2012, 02:20
tep tep ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 0
tep Stammes Mitglied
Standard

Natürlich sieht das Zähneputzen in der Wildnis anders aus, da kann man zum Beispiel bestimmte Pflanzen kauen.
Ein Festgeldrechner von (Link Gelöscht) wäre dann für dich interessant bezüglich der Finanzierung.

Viel Erfolg damit.

Geändert von stev_butcher (20.09.2012 um 21:51 Uhr) Grund: Beitrag wurde von mir Editiert wegen Fremdlinks zu Seiten die nicht dem Beitrag entsprechen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
miswak, putzen, zahnbürste, zahnpflege, zähne

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.