Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Überlebensschule Tirol | Images Galerie | Survival Wiki | Survival Forum |

Zurück   Survival Forum > Kurse der Überlebensschule Tirol > Erwachsenenkurs (Grundkurs/Fortgeschritte)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.01.2004, 23:54
Christian Christian ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 165
Renommee-Modifikator: 21
Christian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian Buddha
Standard Holzgefäße

Hallo Leute!

Was sind eigentlich die besten Holzarten, um sie mit Glut auszubrennen um ein möglichst großes, wasserdichtes Gefäß zu erhalten?

Ciao Christian
__________________
Carpe diem!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.01.2004, 11:00
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 772
Renommee-Modifikator: 10
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Christian!
Habe mit Ahorn,Birke.... gute Erfahrungen gemacht, das beste überhaupt ist allerdings, wenn man eine "Baumknolle" erwischt (z.B. Birke). Damit meine ich einen kugelförmigen Auswuchs des Baumes. Dichtes Holzgewebe, keine bestimmte Faserrichtung... Leider habe ich immer noch keine Digitalkamera , sonst würde ich ein Foto von so einer Knolle machen. Aber vielleicht kann das ja sonst jemand machen?!
Alles gute Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.02.2004, 12:37
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 772
Renommee-Modifikator: 10
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard Aber jetzt

Hallo Christian!
Jetzt ist es so weit :Hupfer: :Hupfer: :Hupfer: Ich habe eine Digitalkamera, die funktioniert. Hier die versprochenen Fotos. Alles Gute Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	holzgefass2.jpg
Hits:	846
Größe:	242,6 KB
ID:	15   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	holzgef_ss.jpg
Hits:	779
Größe:	241,4 KB
ID:	16  
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.

Geändert von survival (13.11.2006 um 13:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2006, 17:24
Benutzerbild von Höhlenbärin
Höhlenbärin Höhlenbärin ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 129
Renommee-Modifikator: 12
Höhlenbärin Stammes Mitglied
Standard

Hallo!

Zwei Fragen: Funktioniert auch Esche? Und muss das Holz (egal welches) frisch geschlägert sein? (Wir heizen nämlich mit Holz, und so wäre es naheliegend, ein paar schöne Stücke abzuzweigen).
__________________
Die Natur ist die beste Führerin des Lebens
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2006, 13:44
Benutzerbild von survivalmike
survivalmike survivalmike ist offline
Späher
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 232
Renommee-Modifikator: 12
survivalmike Stammes Mitglied
Standard

Hallo Höhlenbärin!

Wegen der Esche weiss ich nicht genau, würd aber sagen, dass es auch geht!

Zu deiner anderen Frage bezüglich frisch oder nicht, würde ich eher zum letzteren tendieren, da ein frisches Holz meist zu feucht ist und das "brennen" einer Schüssel sicher mit gelagertem trockenen Holz besser von Statten geht!

Überall wo Holz verbaut wird, wird gelagertes trockenes Holz genommen (Instrumentenbau, Schüsseln und Teller, und auch beim schnitzen soweit ich weiss)!

Würde an deiner Stelle einfach mal ein Heizstück abzweigen und testen!
Wäre toll wenn du deine erfahrungen mit uns hier im Forum teilen würdest!

LG aus Salzburg
Mike
__________________
Lerne die Natur zu verstehen um mit ihr EINS zu werden!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2006, 13:53
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 772
Renommee-Modifikator: 10
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo!


Esche ist auch nicht schlecht. Je härter das Holz, desto länger braucht es zum Brennen und desto haltbarer das Werkstück. Je trockener, umso besser. Der Kern darf nicht im Holzstück sein, denn da reißt es beim Brennen immer!
Danke Mike, für Deine tatkräftige Hilfe im Forum!!!
Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2006, 14:44
Benutzerbild von survivalmike
survivalmike survivalmike ist offline
Späher
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 232
Renommee-Modifikator: 12
survivalmike Stammes Mitglied
Standard

Hallo Thomas!

Kein Problem, mach ich ja gerne!
Das Thema interessiert mich sehr und ich bin froh, wenn ich mein Wissen (egal ob neu erlangt oder schon länger in meinem Besitz) mit anderen Interessierten teilen kann!

Möchte ja in den kommenden Jahren eine eigene Wildnisschule aufmachen und dementsprechend Kurse anbieten! (So mein Ziel)

Wo ich wass weiss schreib ich meinen Senf dazu, sollte ich falsch liegen mit meinen Aussagen, bitte korrigiere mich!

LG aus Salzburg
Mike
__________________
Lerne die Natur zu verstehen um mit ihr EINS zu werden!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.08.2007, 09:08
Benutzerbild von Sophie
Sophie Sophie ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 183
Renommee-Modifikator: 12
Sophie Stammes Mitglied
Frage Risse...

Hat jemand vielleicht einen Tipp wie man diese lästigen RIsse im Holz verhindern kann?

Lg Sophie
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.08.2007, 02:07
fló fló ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Wherever - except that parking lot...
Beiträge: 35
Renommee-Modifikator: 10
fló Botefló Bote
Standard

Hmm...jemand hat mal vor langer Zeit behauptet, die Zeit heile alle Wunden.
Ob das auch für Risse in Holzschüsseln, bzw. deren Entstehung gilt? (:
__________________


May the great Spirit watch over you
as long as the grass grows
and the river flows.
Pawnee Indian Blessing

So, if you don't wanna use 300 roadkill raccoon hides... T3
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.08.2007, 19:18
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 313
Renommee-Modifikator: 17
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

lass dir einfach zeit, nimm hartes holz und dann gaaaanz fest daran glauben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.