Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Kräuterecke

Kräuterecke Wissenswertes zu diesem Thema. Austauschen von Kräuterrezepten usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.05.2013, 10:30
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard

ich habe am Wochenende mal ganz einfach angefangen und einen Löwenzahnsalat mit Gänseblümchen gegessen...war ganz lecker...

im wald habe ich mal ein oder 2 lose blätter wegerich probiert und ein paar junge birkenblätter....auch genießbar....

Brennessel kommt in kürze...hatte keine handschuhe..aber ich werde mir mal ne Suppe kochen..
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.05.2013, 17:38
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Brennnessel am besten unten mit einem pfitzestecken abschlagen, dann unten am stiel festhalten & mit der anderen hand locker das gedöns umschließen & die hand richtung brennnesseloberseite/spitze bewegen. So werden die nesselhaare gebrochen, abgestreift & es kommt zu keiner "verbrennung". Handschuhe benötigt man dazu nicht.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.05.2013, 20:04
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 8
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Jetzt Brombeertriebspitzen sammeln und trocknen, für Tee.

Sehr interessant- werde ich bald womöglich mal selbst ausprobieren: Himbeerblätter mit Walderdbeerenblättern und Brombeerblättern vermischen, in einem Spülhandtuch daumendick auslegen und zudecken, dann etwas quetschen (mit Nudelholz oder Bierflasche). Das Handtuch mit den Blättern zusammenrollen und ein paar Tage lagern, dann öffnen und die Blätter normal kühl und dunkel trocknen. Durch die Fermentation soll ein leckerer Ersatz für schwarzen Tee entstehen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.05.2013, 09:03
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von mogusch Beitrag anzeigen
pfitzestecken


was um alles in der Welt ist das?

zum thema handschuhe: ja..ich weiß..man braucht sie nicht zwingend...aber ich bin grobmotoriker und werde lieber welche anziehen...

mal noch ne frage: wenn die brennnessel gekocht ist, gehen doch die nesseln kaputt, oder? dann kann man die doch einfach essen, oder muss man da noch was machen?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.05.2013, 11:29
Lürbker Lürbker ist offline
Späher
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 269
Renommee-Modifikator: 8
Lürbker Stammes Mitglied
Standard

Du isst doch die Blätter, die haben keine Nesseln.
__________________
Hallo!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.05.2013, 13:03
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Lürbker Beitrag anzeigen
Du isst doch die Blätter, die haben keine Nesseln.
am blattrand schon...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.05.2013, 14:35
Lürbker Lürbker ist offline
Späher
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 269
Renommee-Modifikator: 8
Lürbker Stammes Mitglied
Standard

Ja aber nur winzige. Die merkt man wenn man die roh isst wirklich kaum. Aber nach dem Kochen merkst du nix mehr davon.
__________________
Hallo!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.05.2013, 14:43
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Lürbker Beitrag anzeigen
Ja aber nur winzige. Die merkt man wenn man die roh isst wirklich kaum. Aber nach dem Kochen merkst du nix mehr davon.
super..ich freu mich darauf.....am donnerstag ist feiertag...hoffe das wetter ist einigermaßen....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.05.2013, 21:32
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 8
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Pfitzestecken ist ein langer dünner trieb eines x-beliebigen strauches od baumes. Ein stecken halt der gut durchzieht, pfitz od zipft. Eine rute eben, wie sie früher in der schule verwendung fand od beim spießrutenlauf.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.05.2013, 08:29
domo77 domo77 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
domo77 Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von mogusch Beitrag anzeigen
Pfitzestecken ist ein langer dünner trieb eines x-beliebigen strauches od baumes. Ein stecken halt der gut durchzieht, pfitz od zipft. Eine rute eben, wie sie früher in der schule verwendung fand od beim spießrutenlauf.
sowas heißt bei uns nur stock..aber ich weiß was du meinst...

hehe...dachte im ersten moment ihr habt in der schule spießrutenlauf gemacht...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger Touren im Salzburgerland mk4net Survival 5 13.06.2012 18:50
Kräuter trocknen Sophie Kräuterecke 11 22.12.2008 12:42
Kräuter gegen Gehirntumor Roman Kräuterecke 8 17.11.2008 07:49
entspannende Kräuter Joggl Kräuterecke 11 20.12.2007 12:02
Kräuter kaufen Anita Kräuterecke 1 12.01.2007 17:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.