Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Feuermachen

Feuermachen Fragen, Tipps und Anregungen zum Feuermachen ohne Feuerzeug und Zündhölzer.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.02.2010, 13:01
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 19
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

hm, ich habs noch nicht ausprobiert
was ich mir nur denke ist, dass salz ja auch wasser aus der luft zieht (wenns jetzt zum beispiel schwül ist)
und dann der zunder erst wieder feucht dadurch wird
aber ich denke mal das hängt auch wieder von den klimatischen bedingungen ab
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.02.2010, 13:55
Martine1445 Martine1445 ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 02.02.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 0
Martine1445 Stammes Mitglied
Standard

danke, das hab ich nicht berücksichtigt....
wenns man es in einer dose machen würde, würde das dann auch kene rolle spielen....
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.11.2010, 18:19
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 10
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Hallo,

habe gerade an einem wunderschönen See mir ein paar Rohrkolben mitgenommen. Den unteren Teil konnte man nicht Essen, der wahr viel zu verholzt, ist ja auch sehr spät im JAhr.
Die Kolben waren auch sehr Reif, aber feucht. Also habe ich die auf die Heizung gelegt, nur 2Stunden. Ich komme wieder ins Zimmer, und muss leider sehen, dass die fast alle aufgesprängt sind, nur 2waren noch fastz dicht. Also habe ich die gaaanz vorsichtig erstmal in ne Dose getaen. Habe auch daußen ausprobiert, aber nur mit nem Feuerzeug, weil ich den Stahl nicht mehr finden kann. Einmla Flamme, und da kommt ne Stichflamme. Doch der ist nich nicht so trocken, dass alles sofort entflammt, nur die obere Schicht. Aber ich werde die noch trocknen, und dann mal sehen, obs noch besser geht.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.01.2011, 20:29
Benutzerbild von German Yeti
German Yeti German Yeti ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 03.04.2007
Ort: Deutschland WOB-BS-HE
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 13
German Yeti Stammes Mitglied
Standard

Hi.

Ich weiß echt nicht wozu ich den Rohrkolben nitrieren sollte!
Wenn ich bisher ein Feuer entzünden wollte, habe ich den Rohrkolben nur zum Glutpunktkonservieren in der Mitte meines Zundernestes genommen.
Die Glut, die ich beim Feuerschlagen mit Feuerstein/Striker - Feuerstein/Markasit, bzw. beim Bowdrill/Handdrill erzeugt habe, lege ich vorsichtig in den Rohrkolben des Zundernestes, anblasen und wupp Flamme da und das alles ohne Salpeter!
Aufbewaren tue ich den Rohrkolben in einem Lederbeutel und für die, die ganz sicher gehen wollen, wegen feucht werden, tut es auch eine Filmdose (so man so was noch hat bei den digitalen Kameras heutzutage).

MfG
G.Y.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.01.2011, 20:33
Benutzerbild von German Yeti
German Yeti German Yeti ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 03.04.2007
Ort: Deutschland WOB-BS-HE
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 13
German Yeti Stammes Mitglied
Standard

Hi.

Ich noch mal.

Ernten sollte man den Rohrkolben zum Ende des Winters, wenn die Kolben anfangen sich selbst aufzulösen.

MfG
G.Y.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.01.2011, 00:05
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 10
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

JA, ich habe die vor nen paar Wochen (oder 1bis 2 Moanten) geerntet, und da haben viele sich schon fast selbst aufgelöst. Dann habe ich ja ne gute Zeit erwischt. Aber kann man die auch im Sommer ernten, oder ist der Zunder dann nicht annährend so gut?
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.01.2011, 20:54
Herr G. Laber Herr G. Laber ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 23.05.2010
Ort: Königreich Württemberg
Beiträge: 80
Renommee-Modifikator: 10
Herr G. Laber Stammes Mitglied
Standard

Mh also wenn ich schon in der Wildnis an Salpeter komme, würde ich schauen das ich das Feuer ohne das Zeug anbekommen und mir dann aus Kohle und Salpeter nen richtig starken Zunder machen^^
__________________
Zitat:
In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafe; es gibt nur Konsequenzen.
-Robert Greene Ingersoll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guter, preiswerter Kompass? Ruebe Ausrüstungen 12 26.09.2012 08:47
Guter Trekkingrucksack Bowhunter Ausrüstungen 4 23.01.2011 17:41
Guter Film survival Bücher, Filme,und Magazine 7 03.05.2009 17:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.