Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Handwerkskünste und experimentelle Archäologie

Handwerkskünste und experimentelle Archäologie Kürbistrocknen, Fischen, Flötenbau... Hier könnt ihr über alle Handwerkskünste sprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2004, 19:37
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kürbistrocknung

Hallo!

Wieder einmal zwingt mich ein Problem euch um Rat zu fragen!

Ihr zeigt in euren Kursen u. a. auch einen getrockneten Kürbis, den ihr als Wasserbehälter verwendet. Die Idee fand ich fantastisch und so habe ich heuer Kürbis angepflanzt (Schwanenhals-Kürbis) und im Herbst diesen zu trocknen versucht. Leider ist mir kein einziger Kürbis `gelungen`. Alle wurden - früher od. später - faul.

Könnt ihr mir bitte helfen! Welche Fehler habe ich gemacht? Eignen sich nur bestimmte Sorten dafür? Wie lange braucht ein Kürbis um zu trocknen? usw ...

Danke

Tom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2004, 12:34
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 521
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Tom
Es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, aber wir haben sehr viel zu tun :lol: :lol: :lol:
Jetzt nach 4 Jahren Kürbistrocknen-Erfahrung und ca. 50 gefaulten und 25 halbgefaulten Kürbissen weiß ich, wie´s geht.
1.) Ich habe auf Leute gehört, die ihr Wissen entweder aus Büchern oder von Erzählungen von anderen Leuten haben :evil: :cry: :evil: . Naja was ich von ihnen gelernt habe, ist, dass es so wie die sagten, nicht ging.

2.) Geht es um die Sorte, am besten der Flachenkürbis (Samen gibts im Blumenfachgeschäft oder bei Arche Noah - sogar biologisch!)
Der Zierkürbis ist zwar nicht so optimal, aber er geht auch. Die ganzen Speise-Kürbise gehen nicht.
3) Wichtiger Punkt ist die Trocknung. Es kommt da auf die Luftfeuchtigkeit an, um so niederer umso besser. Optimal wären so ca 25 %. Bekommt man im Herbst -Winter, wenn man heizt und kein Wasser auf dem Holzherd hat, dann wird die Luft fürs Kürbistrocknen opimal :lol: :lol: :lol: .
4) Und dann hab ich den Kürbis immer irgendwo higestellt. Nein - nicht mehr stellen sondern immer HÄNGEN :shock: :shock: :shock: . Es kann zwar passieren, dass der Kürbis ein weissen Schimmelbelag bekommt, kein Problem, einfach abwischen mit dem Geschirrtuch von der Frau :lol: :lol: :lol: . Je trockener die Luft, umso weniger Schimmel. Ich habe heuer bei meinen Kürbissen nur bei einem ein bisschen Schimmel gehabt, und da nur deswegen, weil der ein ganz fetter war.
Also: Je dicker das Kürbisfleisch drinnen (das Kürbisfleisch muss innerlich nämlich wegfaulen!), desto länger der Trocknungsvorgang. Einige brauchen 1 Monat, andere wieder 3.
Sobald sich die ÜLST eine Digitalkamera leisten kann :lol: :lol: :lol: , werde ich hier Fotos hineinstellen.
Alles Gute
Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2004, 18:03
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 521
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Tom
Ein Kollege, hat mir ein paar Fotos von den Kürbissen gemacht.Somit haben wir jetzt auch Bildmaterial. Danke dem Fotografen für die Fotos 8) . Alles Gute Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
k_rbis_1.jpg  
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.2004, 18:07
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 521
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Noch ein Foto Tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
k_rbis_7.jpg  
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2004, 20:43
Wolli Wolli ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 24.01.2004
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Wolli Stammes Mitglied
Standard

Hallo Tom,

ich habe auch zwie Kürbisse heuer verfaulen lassen. ops:
Meine Fragen dazu: Ich habe sie immer sauber ausgehöhlt vor dem trocknen, ist das falsch? Muss der Kürbis mit intakter Schale trocknen bevor er als Wassergefäß taugt?

Täte mich echt interessieren

bis dann und danke

Wolli
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.01.2004, 21:10
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 521
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Wolli

Weist du wieso ich dich so gern mag, weil du sehr ähnlich bist :lol: :lol: :lol: Ich habe die Kürbisse auch ausgehölt. Ja das Aushölen von den Kürbissen geht nicht :lol: :lol: :lol: . Am besten ist noch wenn mann ein bischen Stengel drannlast, zum Aufhängen. Das Mark drinnen fault einfacht weg. Freue mich schon wenn wir gemeinsam Anstosen. Natürlich mit Wasser von Tirol . Alles Gute Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.01.2004, 16:44
Tom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anfrage Kürbistrocknung

Hallo Wolli!

Freue mich sehr, dass Du im Forum bist.

O. K. Thomas hat die Anfrage bereits ausführlich beantwortet. Ich möchte dir jedoch noch ein paar Infos mitgeben, die mir geholfen haben alle meine Kürbisse zu trocknen - heuer keine Ausfälle.

Einfach Aufhängen - siehe auch Antwort von Thomas auf meine 1. Anfrage

Flaschenkürbis

Der Trocknungsprozess der Flaschenkürbissse variiert - je nach Größe und Umgebungstemperatur zw. 6 Wochen und 6 Monaten (meiner trocknet schon seit Ende September). Während dieser Zeit trocknet das schwammige Fruchtfleisch aus und die Schale verholzt. Um die getrockneten Flaschenkürbisse weiter verarbeiten zu können, muß die angetrocknete, oft schimmlige Haut entfeernt werden. Ein bewährtes Hilfsmittel dafür ist ein Drahtschwamm aus der Küche. Ich habe jede schimmlige Stelle mit diesem Drahtschwamm und Wasser bearbeitet. Das Endresultat ist ein hellbrauner getrockneter Kürbis.

Sobald mein Kürbis fertig ist, stelle ich ein Foto ins Forum.

Das sind meine Erfahrungen mit dem Trocknen von Kürbissen. Ich hoffe sie haben dir geholfen.

Bis bald

Tom
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.03.2004, 11:25
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 521
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo!

Habe noch ein paar Fotos von der heurigen Kürbistrocknung gemacht. Es werden Rasseln und Trinkgefässe werden. Schönen Tag Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
k_rbis_003.jpg   k_rbis_006.jpg   k_rbis_009.jpg  
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.09.2005, 11:42
Anonymous Anonymous ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 19.02.2003
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 22
Anonymous Stammes Mitglied
Standard Wie trockne ich meinen Kürbis?

Leute, was ich bisher gelesen hab ist ungenügend also 5! Ich weiß immer noch nicht, wie es geht. Wer schreibt mir genau, wie ich das ding trocken krieg? Bis bald Euer Kevin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.09.2005, 10:00
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 521
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Kevin!

Es steht die ganze Anleitung da, aber noch einmal. Flaschenkürbis aufhängen und ca zwei Monate trocknen lassen. Schönen Tag Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.