Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Ausrüstungen

Ausrüstungen Hier könnt ihr euch über qualitativ hochwertige Ausrüstung unterhalten.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 16.07.2007, 17:21
Benutzerbild von survivalmike
survivalmike survivalmike ist offline
Späher
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 14
survivalmike Stammes Mitglied
Standard

Ok, das mit der Wurst war vl. ein blöd gewähltes Thema, jedoch muss für mich ein Survivalmesser so breitbandig wie möglich eingesetzt werden können.
zum Hacken von Holz ist eine Axt (Steinaxt, oder normale) sowieso unumgänglich!
Würde da nie mein Messer quälen!

Ein Messer muss schneiden können, eine tomate, ebenso wie wurst, von mir aus Zartes Enten oder Hasenfleisch oder Früchte jeder Art.

wie man die feinen dinge mit so nem Hackprügel hinbekommen soll ist mir einfach nicht klar, da man das essen eher spaltet als schneidet!

LG Mike
__________________
Lerne die Natur zu verstehen um mit ihr EINS zu werden!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 17.07.2007, 09:09
Jadefalke Jadefalke ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 07.07.2007
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Jadefalke Stammes Mitglied
Standard

Hiho

Also ich hab mal ein paar Infos/Berichte zu diesem Messer gesucht, in allen Berichten wird expleziet das Messer in Verbindung mit einem Kurs bei diesen Tom Brown gebracht um das Messer sinnvoll einsetzen zu können. ( und der wird wohl auch wiederrum einen haufen Kohle für haben wollen, was aus meiner Sicht den Nutzwert in einer akuten und plötzlichen Situation mindert, aus meiner Sicht jetzt )
Andernfalls kommt es wieder auf den Benutzer und die Umgebung an. In den Tropen macht das Messer in meinen Augen tatsächlich mehr Sinn als so ein kleines Survival Messer ( hier ziehe ich gern wieder herran, das ich in echt jedem Survival Bericht auf N-24, höre, das Macheten das A und O zum Überleben sind )
So wie ich das auch sehe, wird das Messer in ner Kombo mit nem kleinen feinen Messer geliefert und zusammen sich bestimmt gut ergänzen.
Und bei 250$ aktuellem Kurs, ist es für uns Euronutzer momentan auch nen gutes Schnäppchen, wobei wie es aussieht in Europa nirgends zu bekommen ist sondern direkt nur in Amerika. Und bei unserem Zoll ist mir das Risiko dann einfach zu hoch, das daß Geld sich in Luft auflöst.

Gruß
Andre
__________________
Manche Personen werden sagen: Ich sei arm...jenen Personen werde ich antworten: Arm sind jene, die ihr Gefängnis nicht von Freiheit unterscheiden können...Ich bin frei!...Bist du es auch?
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 18.07.2007, 12:34
Benutzerbild von mikkes
mikkes mikkes ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Vöcklabruck
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
mikkes Stammes Mitglied
Standard

derre!

also ich hab meins aus amerika! und das mit dem zoll hat super hingehaun!
und ich hab ja gesagt das ich als beimesser den leatherman habe und da kann man super wurst, brot, ... schneiden! und ich hack mit dem tops schon 15cm dicke äste!
ok den kurs hab ich nicht gemacht aber mann kann ja alles aum netz lernen und ein bisschen fantasie schadet auch nicht aber ich behaupte jetzt mal einfach das ich das messer ganz gut im griff habe!

mahlzeit!
__________________
Besser man hat ein messer und bauchts ned, als man brauchts und hats ned!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 23.07.2007, 12:39
Benutzerbild von Sophie
Sophie Sophie ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 14
Sophie Stammes Mitglied
Reden Messer

Habs jetzt geschafft das Bild von meinem Messer hochzuladen.
Ist auch von Richard Kappeller so wie das von Mike.

Länge: 27cm
Klinge: 15cm
Stahl: Böhler N690
Griff: stabilisierte Pappel

auch bisschen ein hau drauf ding aber mir gefällts super (klar ich habs ja auch selbst entworfen ^^)

LG sophie
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Messer.JPG  
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 24.07.2007, 00:57
Jadefalke Jadefalke ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 07.07.2007
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Jadefalke Stammes Mitglied
Standard

Hallo Sophie

also das Messer schaut gefällt mir auch super, vor allem die Griffform. Würd ich glatt so nehmen
Das der fordere Messerrücken ebenfalls spitz zuläuft, hat das irgend einen Grund? vll zum Werfen?

Gruß
Andre
__________________
Manche Personen werden sagen: Ich sei arm...jenen Personen werde ich antworten: Arm sind jene, die ihr Gefängnis nicht von Freiheit unterscheiden können...Ich bin frei!...Bist du es auch?
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 24.07.2007, 08:13
Benutzerbild von survivalmike
survivalmike survivalmike ist offline
Späher
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 14
survivalmike Stammes Mitglied
Standard

Die vorne Zusammenlaufende Spitze ist typisch für die Bowieform.
Bowiemesser wurden werden sehr oft eingesetzt in der freien Wildbahn, da sie ausgewogen in der Hand liegen, man damit noch gute Stich eigenschaften besitzt um z.B. seine Nahrung zu erlegen. man kann jedoch trotz dieser Form noch immer gut hacken, und auf dauer ohne grössere Schmerzen im Handgelenk, da das Messer gut in Balance ist und eben durch die zusammenlaufende Spitze sehr ausgewogen ist (Schwerpunkt beim Handschutz).

Bei dem wunderschönen Messer hat es aber eher optische Gründe denke ich

LG Mike
__________________
Lerne die Natur zu verstehen um mit ihr EINS zu werden!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 24.07.2007, 12:46
Benutzerbild von mikkes
mikkes mikkes ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: Vöcklabruck
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0
mikkes Stammes Mitglied
Standard

hi sophie!

ja wirklich ein sehr schönes teil das du da hast!*neidig bin*

dere mal
__________________
Besser man hat ein messer und bauchts ned, als man brauchts und hats ned!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 24.07.2007, 14:04
Benutzerbild von Bergziege
Bergziege Bergziege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Innsbruck / Stadtrand
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 13
Bergziege Stammes Mitglied
Standard

Servus Sophie,

Gratulation zu deinem neuen Messer, sieht ausgesprochen praktisch aus.
Noch dazu dein eigener Entwurf - Respekt , wirklich gut gelungen.

War jetzt zwei Wochen in Schweden und habe mir dort ein Mora 2000
Messer gekauft, für ein Trinkgeld (ca. 15.- Euro). Das Messer liegt super
in der Hand und ist unglaublich scharf.
Eigentlich das optimale "Survivalmesser".

Dennoch lasse ich mir gerade eins schmieden, mit Mooreichegriffschalen und
Lederscheide - mein endgültig letztes , das musste ich versprechen.

schöne Grüße aus Tirol und noch viel Freude mit deinem tollen Messer

Richard
__________________
"Es gibt keine gewöhnlichen Augenblicke. Es ist niemals nichts los." (aus Peaceful Warrior von Dan Millman)
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 24.07.2007, 15:19
Benutzerbild von survivalmike
survivalmike survivalmike ist offline
Späher
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 14
survivalmike Stammes Mitglied
Standard

Hi Bergziege!

Das mit dem Endgültig Letztem Messer habe ich mittlerweile schon aufgegeben - hab das bereits ab dem 20. Messer gesagt (das war mein letztes hoch und heilig versprochen)
Mittlerweile hab ich ein paar mehr und es nimmt keine ende - es ist eine SUCHT!

Mooreiche klingt sehr gut! - ein schönes Material!
Gratuliere zu der entscheidung - würd mich freuen, wenn du dann hier im Forum ein paar fotos posten könntest!
So ein Mora habe ich auch - nehms immer zu fischen her, habs jedoch auf der hohen jagd und fischerei messe in SBG gekauft - um 18 EUR oder so!
Tolles teil, trotz das es immer am wasser mit ist setzt es keine spuren von rost an!

LG Mike
__________________
Lerne die Natur zu verstehen um mit ihr EINS zu werden!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 24.07.2007, 17:31
Benutzerbild von Bergziege
Bergziege Bergziege ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Innsbruck / Stadtrand
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 13
Bergziege Stammes Mitglied
Standard

Servus Mike,

stimmt, es ist eine Sucht, und irgendwie ist man immer auf der Suche, leider oft auch gegen jegliche Vernunft .
Meine Frau fragt oft: "Wozu brauchst du schon wieder eine Messer?", und ich weis keine passende Antwort darauf,
weil wirklich brauchen tu ich's ja echt nicht.

Habe aber mit mir selbst ausgemacht, für jedes neue Messer muss ein "altes"
raus, nur fällt es mir immer schwerer mich von einem der verbliebenen zu trennen .

Sobald das neue Messer fertig ist (irgendwann im September) poste ich gerne
ein paar Bilder.

schöne Grüße, Richard
__________________
"Es gibt keine gewöhnlichen Augenblicke. Es ist niemals nichts los." (aus Peaceful Warrior von Dan Millman)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
baum fällen, messer, testen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Survivalmesser für den Eigenbau Lürbker Handwerkskünste und experimentelle Archäologie 11 01.04.2013 19:18
Kleines Survivalmesser selebr machen-taugt es was? Bowhunter Ausrüstungen 16 13.09.2011 15:27
Brauche Hilfe für ein SurvivalMesser.. Florians Ausrüstungen 10 08.05.2011 23:45
spezielles Survivalmesser Tomahawk Ausrüstungen 10 19.11.2009 23:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.