Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Ausrüstungen

Ausrüstungen Hier könnt ihr euch über qualitativ hochwertige Ausrüstung unterhalten.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2013, 17:19
Astiem Astiem ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
Astiem Stammes Mitglied
Frage Armbrust (Kaufberatung)- Selbstverteidigung, Survival, Jagt

Hallo zusammen,

bin recht neu auf dem Gebiet der Armbrüste und hinsichtlich der großen Menge der angebotenen Armbrüste etwas überfordert. Um die richtige für mich zu finden vielleicht ersteinmal etwas zum Zweck und Anforderungen:

Zweck:
1) Selbstverteidingung - Die Armbust soll mir im Falle einer Katastrophe oder Kriese zur Verteidigung meiner Familie und meines Hauses dienen und allein schon durch ihr Drohpotenzial abschreckend wirken. Im Falle der Falle möchte ich sie aber beherschen und daher schon vorher damit üben. Es muss ja nicht gleich eine Zombie-Apocalypse ala "Walking Dead" sein es reicht ja schon ein flächendeckender Stromausfall über längere Zeit, dass Sicherheitskräfte oft mit der Situation überfordert sind und es ist weitaus schlimmeres denkbar

2) Jagt - Sollte die Nahrungsmittelversorgung über einen längeren Zeitraum nicht mehr gegeben sein, muss es möglich sein mit ihr auch jagen zu gehen (schon im Voraus: NUR im absoluten Notfall. Ich habe nicht vor damit auch nur IRGENDWAS illegales anzustellen)

Anforderungen:
- zielsicher
- mindestens 150 lbs
- Möglichkeit zum anbringen einer Zielhilfe
- robust
- wartungsarm
- langlebig

Da die Armbrust im schlimmsten Falle über mehrere Jahre ihren Dienst verrichten soll und das möglichst zuverlässig und ohne Ausfall wäre eine Recurve Armbrust wegen weniger beweglicher Teile besser geeignet?

Preisvorstellung:
Bis 350 €

Fragen:
Noch ein paar Fragen die mir noch recht unklar sind..

1) Wie lang hällt eine Sehne?
2) Können Pfeile mehrfach benutzt werden oder nutzen sie sich schnell ab/brechen?
3) Was brauche ich zur Pflege und Wartung? Habe etwas über Sehnenwach gelesen.
4) Sollte man bei längerem nichtbenutzen sie Sehne von der Armbrust entfernen?

Sollte es jemanden geben, der auf dem Gebiet schon Erfahrungen gesammelt hat und vielleicht schon ein passendes Model im Kopf rumschwirren wäre ich über Tipps sehr dankbar.

Lg Björn
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2013, 17:47
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 9
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Also, wenn Du sowieso nur hier und da mal im Notfall davon Gebrauch machen willst, kommen bestimmt eine Menge Modelle in Frage.
Aber das Problem ist, für die Selbstverteidigung funktioniert eine Armbrust nicht wirklich... Du musst den einen Schuß sicher abgeben können, aber eine Selbstverteidigungssituation hat mit Hektik zu tun und spielt sich meistens eher auf 2 Meter als auf 15 Meter Distanz ab. Und Du kramst Deine 50lbs Jagdarmbrust hervor? Wenn der Bolzen dann "nur" im Arm Deines Gegners steckt, oder er Freunde mitgebracht hat, dann eierst Du noch mit dem Spanner 'rum? Kauf' Dir also lieber ein Katana oder Wakizashi für zuhause, für 300 euro, oder eine Gaspistole z.B.
Bei der Jagd kannst Du schon eher in Ruhe zielen und die Fähigkeiten Deiner Armbrust voll zur Geltung bringen. Aber nah genug an die Tiere heran zu kommen ist eine Kunst für sich. meine Meinung...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2013, 18:23
Astiem Astiem ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
Astiem Stammes Mitglied
Standard

Natürlich geht es in einer solchen Situation hektisch zu. Die Armbrust soll auch nur alles auf Entfernung abdecken oder Gegner auf Enterfung halten. Für den Nahkampf sollte meine cold steel Gladius machete ausreichen ;-)
In Deutschland sind Schusswaffen zum Glück verboten. Es gibt also keine ernsthafte Alternative als den Bogen, wenn es um die Verteidigung auf Entfernung ankommt.

Die Jagt habe ich wie oben angegeben ebenfalls nicht ausgeschlossen. Die Armbrust sollte hierfür ebenfalls geeignet sein. Dass man zum guten Jagen mehr als nur eine Armbrust braucht sollte wohl jedem klar sein Schwefelporling ;-) Das Erlernen geht wohl nur durch Übung, Erfolg und Misserfolg.

Das ganze soll hier aber genau so wenig Thema sein wie das für oder wieder einer Armbrust für Selbstverteidigung. Trotzdem achte ich natürlich deine Meinung. Was ich suche sind Armbrust Vorschläge, die für meine Anforderungen am passen. Leider habe ich nicht die nötige Erfahrung um aus den vielen Modellen die Richtige zu finden.

Geändert von Astiem (09.11.2013 um 19:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2013, 20:14
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 9
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

In punkto Verteidigung/Abwehr auf (begrenzte) Distanz könntest Du auch eine Zwille oder Wurfspieße einsetzen, aber wenn's brenzliger wird (richtiger skrupelloser Angriff statt leicht abzuschreckendes Gesindel) gibt's ja kaum eine Alternative zu Schusswaffen. Ich meine, die Eskalationsstufe, für die die Armbrust das richtige Mittel wäre, ist wohl nur eine mäßig bedeutsame Zwischenstufe. Eine Armbrust mag die gefährlichste "Fern"Waffe sein, die in Deutschland ohne Waffenschein zu kriegen ist (außer vielleicht diese Vorderlader- Bausätze), aber die freien Versionen sind nicht unendlich weit wirksam und die Trefferzahl pro Minute dürfte im Streß auch ziemlich gering sein. Das wollte ich zu bedenken geben.

Auf Deine eigentlichen Fragen kann ich Dir leider keine Expertenantwort geben, da ich noch nie eine Armbrust besessen habe. Aber Du könntest Dich im Fachgeschäft erkundigen; und allgemein in punkto Wartung und Zubehör einfach auf Nummer sicher gehen. Für schlappe 350 euro musst Du bestimmt ein Schnäppchen machen, um Deine Anforderungen zu erfüllen; bei Bestellshops wie Kotte&Zeller hast Du aber eine gewisse Auswahl.

Geändert von Schwefelporling (11.11.2013 um 06:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.11.2013, 17:58
Astiem Astiem ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
Astiem Stammes Mitglied
Standard

An eine Zwille habe ich auch schon gedacht. Sie ist leichter, handlicher und die Munition liegt auf dem Boden Ein Stein oder Stahlkugel hat aber mit Sicherheit nicht solch eine Mannstopwirkung wie ein Pfeil mit Jagtspitze. Werd mir trotzdem eine zulegen als Backup, falls der Armbrust etwas passiert.

Ein geübter Schütze trifft stehende Ziele auf 60 Meter und bewegte ab 40. Sollte man damit auch nur einen von den Angreifern kampfunfähig machen können hätte sie ihren Dienst schon verrichtet. Für den Nahkampf habe ich dann meine cold steel gladius machete

Hab mich nebenbei noch in Fachforen durchgelesen und mich für eine "Desert Hawk II" entschieden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.11.2013, 19:17
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 9
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Astiem Beitrag anzeigen
An eine Zwille habe ich auch schon gedacht. Sie ist leichter, handlicher und die Munition liegt auf dem Boden Ein Stein oder Stahlkugel hat aber mit Sicherheit nicht solch eine Mannstopwirkung wie ein Pfeil mit Jagtspitze. Werd mir trotzdem eine zulegen als Backup, falls der Armbrust etwas passiert.
.
Naja, wer schon mal eine murmel an die stirn bekommen hat, mit so einer zwille, sieht das gewiss anders.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.11.2013, 19:49
Astiem Astiem ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
Astiem Stammes Mitglied
Standard

Schon aber jeder Treffer, der nicht auf den Kopf oder in´s gesicht geht wird niemanden stoppen und dazu noch tierisch sauer machen. Für die Kleitierjagt wie hasen sollte sie aber doch ganz nützlich sein...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.11.2013, 12:01
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 9
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Auf dem slingshoot-channel bei youtube habe ich gesehn, wie ein metallwürfel, der mit einer zwille verschossen wurde, eine autotür durchschoß. Nun, da ich mal lehmkugeln mit meinem filius geformt & gebacken habe ... man könnte dann ja auch einen würfel mit den fingern formen, im feuer ausbacken & da ist bestimmt auch jede menge zerstörungskraft dahinter.
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.11.2013, 17:59
Astiem Astiem ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0
Astiem Stammes Mitglied
Standard

War das eine spezielle Schleuder oder eine 0815 Zwille? Mit Youtubevideos bin ich immer vorsichtig. Man kann heut zu Tage mit einem einfachen Rechner Zuhause viel faken. Hast du vielleicht noch den namen oder Link?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.11.2013, 18:48
mogusch mogusch ist offline
Survival
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 633
Renommee-Modifikator: 9
mogusch Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Astiem Beitrag anzeigen
War das eine spezielle Schleuder oder eine 0815 Zwille? Mit Youtubevideos bin ich immer vorsichtig. Man kann heut zu Tage mit einem einfachen Rechner Zuhause viel faken. Hast du vielleicht noch den namen oder Link?
Der typ bastel da allerhand schleudern aus verschiedenem holz. Es kommt da auch auf den gummi an, nicht auf das Y, also das "haltematerial" wo die gummis angebracht werden.

Der clip mit den stahl-würfeln:
http://www.youtube.com/watch?v=Q9KYW7GFRTY
ab min 3:08
Ja, sogar klobürsten werden da verschossen mit unglaublichem ergebnis.
Einfach slingshot channel eingeben & ...
__________________
gruß
mogusch

ist nicht das ganze leben survival?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ocean / Sea survival miaoxingren Bücher, Filme,und Magazine 22 19.11.2013 20:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.