Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Ausrüstungen

Ausrüstungen Hier könnt ihr euch über qualitativ hochwertige Ausrüstung unterhalten.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.02.2011, 18:38
Rocky Rocky ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Rocky Stammes Mitglied
Standard

Hi,

ein Standard-Sägeblatt aus dem Baumarkt halte ich nicht wirklich sinnvoll als Ausgangspunkt für ein "Survivalmesser". Die Sägeblätter knicken schnell.

Ansonsten ist vieleicht empfehlenswert bei einem Messerschmied mal einen WE-Lehrgang für ein Gebrauchsmesser zu machen.
Hab ich letzten Oktober gemacht. Von dem Ergebnis bin ich beeindruckt und zufrieden. Nicht schön wie eins aus dem Schickimicki-Katalog, aber selbst gemacht.
Wir haben Probemesser aus Baustahl gemacht, eh es an Werkzeugstahl ging. Da merkt man einen Unterschied in Quadratur.
Als Schreibtischtäter tat mir mein Ellbogen ca. 3 Monate danach weh.

Gruß

Rocky
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.02.2011, 14:38
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 11
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Rocky, natürlich hast du Recht, aber hier ging es ja für nicht mehr als 1,50€ ein kleines Messer zu fertigen. Ich glaube nicht dass dein Kurz und das Material weniger gekostet haben. Das hier geht glaube ich mehr um den Spaß an Handarbeiten. Klar gibt es bessere Messer als das Sägeblattmesser.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.02.2011, 17:29
Rocky Rocky ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Rocky Stammes Mitglied
Standard

Hi,

mmhhh,
wenn die o.g. Ausrüstung wie Bandschleifer usw zur Verfügung stehen, kann mans ja auch gleich richtig machen.

Wenn ich mit NICHTS im NICHTS stehe und ein Sägeblatt finde, kann man sicher mit Hilfe von Stoff oder Naturfasern (Griff) und einer Schleifhilfe wie Stein daraus ein Notmesser bauen.

Der Kurs hat übrigens inkl Material 170,-€ gekostet

Gruß

Rocky
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.02.2011, 01:04
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 11
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

JA das stimmt aber hier ging es mehr um den Spaß für für den kleinen Preis. Übriegens ich habe das Messer komplett ohne teure Hilfe gebaut. Das Sägeblatt und einen billigen Seitenschneider und einen groben Wasserstein.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.05.2011, 05:40
Benutzerbild von stev_butcher
stev_butcher stev_butcher ist offline
Waffen und Ausrüstungsspezialist
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Österreich
Beiträge: 419
Renommee-Modifikator: 10
stev_butcher Stammes Mitglied
Standard

Wie gesagt ich finde die Idee nicht schlecht, bin auch eher der freund des Robusten und langlebigen ,jedoch sind günstige und dafür häufig vorrätige alternativen eine Willkommene Abwechslung.
Und als kleines Backup oder schlüsselbundmesser reicht es allemal.

für diverse Survivalkits einen gekonnte Lösung !
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.06.2011, 23:55
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 11
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Ich muss ja selber auch zugeben, dass ich auch eher ein Fan von robusten Messern bin^^. Und wirklich sehr viel taugt dieses Sägeblattmesser nicht, viel zu instabil, aber als Schlüsselbundanhänger reicht es wirklich, oder Brieföffner. Und im Notfall besser als nichts! (auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass man im Wald ein Sägeblatt finder, höchstens man ist im Supermarkt verloren gegangen und muss dort überleben )
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.09.2011, 14:27
Jacen Solo Jacen Solo ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 12.09.2011
Ort: Würzburg
Beiträge: 133
Renommee-Modifikator: 9
Jacen Solo Stammes Mitglied
Standard

Ich stelle sehr gerne für mich oder eben als kleines Mitbringsel Messer aus Holz her. Also aus Haselnuss oder so. Wenn man die dann noch mit Schleifpapier verschiedener Körnung bearbeitet sehen die auch ganz nett aus und es sind auch schon etliche Äpfel gestorben!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Survivalmesser für den Eigenbau Lürbker Handwerkskünste und experimentelle Archäologie 11 01.04.2013 18:18
Kleines Didgeridoo bauen! survival Archiv 5 16.08.2006 12:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.