Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Wassergewinnung

Wassergewinnung Wassersuche und -reinigung als zweiter Schritt zum Überleben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.12.2010, 20:24
Hiker Hiker ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Hiker Stammes Mitglied
Standard Wasser aus Kletterpflanzen / Ranken

Zwar plane ich zur Zeit keine Dschungelexpedition, aber wer weiß, was noch kommt.
Jedenfalls habe ich eine Frage an die Expertenrunde: In mehreren Büchern habe ich gelesen, dass man aus Kletterpflanzen / Ranken Wasser gewinnen kann. Leider widersprechen sich die Quellen hinsichtlich der Vorgehensweise.
Rüdiger Nehberg empfiehlt, die Ranke zunächst unten abzuschneiden, und dann einen Meter höher eine tiefe Kerbe einzuschlagen. Dann soll sie ihr Wasser freigeben.

In anderen Büchern habe ich aber folgendes gelesen: Stets erst oben abtrennen, dann unten. Wird erst unten durchtrennt, fließt das Wasser in Folge der Kapillartätigkeit nach oben.

Expertise spreche ich eigentlich allen Autoren zu, in deren Büchern ich diesen Tipp gefunden habe. Alle haben den Regenwald bezwungen.

Weiß jemand von Euch etwas genaues?

Vielen Dank schon mal.

Hiker
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.2010, 22:18
Benutzerbild von bluezook
bluezook bluezook ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 11
bluezook Stammes Mitglied
Standard

Also Ray Mears zeigt in seinen Videos die Methode "erst oben ab, dann unten ab". Funktioniert sehr gut und wenn ich mal in die Situation kommen würde wäre das die Methode meiner Wahl.

ANDY
__________________
outside experience
Natur - Abenteuer - Spass
www.bluezook.twoday.net
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2010, 11:31
Hiker Hiker ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Hiker Stammes Mitglied
Standard

Dann ist Herr Nehberg jetzt 3:1 "geschlagen". Danke für die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2010, 13:26
Benutzerbild von Serpentes
Serpentes Serpentes ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 9
Serpentes Stammes Mitglied
Standard

Also auch wenn es vielleicht nicht Hilft, aber ich kenne es auch nur so , das man erst unten dann oben abschlägt, und wenn du ganz Schlicht und einfach mal bei DMAX einschaltest da laufen Sendung wo es öfter gezeigt wird und meines Wissens machen es "Bear Grylls, Cody Lundin & Dave Canterburry" ebenfalls so.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2010, 15:07
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 9
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Ja, erst unten laut Bear Grylls. Denn das Wasser fließt nicht nach oben, sondern bleibt wie in einem Strohhalm. Wenn man dort Wasser reinsuagt, und dann nicht mehr suagt, und oben zuhält, fließt es auch nicht mehr raus...... so Bear Grylls
Klingt logisch für mich, aber ich habe es noch nicht ausprobiert. Also will ich nicht sagen, wie es geht, sondern nur sagen was andere gesagt haben. Nur durch Erfahrung denke ich erfährt man die Antwort.
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.12.2010, 18:51
Herr G. Laber Herr G. Laber ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 23.05.2010
Ort: Königreich Württemberg
Beiträge: 80
Renommee-Modifikator: 9
Herr G. Laber Stammes Mitglied
Standard

Sicherste Lösung.... ab zum Pflanzenhändler deines Vertrauens und was in der Richtung kaufen, gut gießen und ausprobieren : P
__________________
Zitat:
In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafe; es gibt nur Konsequenzen.
-Robert Greene Ingersoll
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.12.2010, 22:07
Hiker Hiker ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Hiker Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Herr G. Laber Beitrag anzeigen
Sicherste Lösung.... ab zum Pflanzenhändler deines Vertrauens und was in der Richtung kaufen, gut gießen und ausprobieren : P
Ja, das erscheint unter diesen Umständen wohl vernünftig.
Dann muss ich in meiner Wohnung nur noch ein feucht-warmes Regenwaldklima hinbekommen...

Spaß beiseite: Schade, dass sich selbst die Experten uneins sind.

Vielen Dank für die ganzen Antworten.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.12.2010, 22:02
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 202
Renommee-Modifikator: 8
Gurkenbier Stammes Mitglied
Standard

Ich denke mal das dort, wo diese Lianen wachsen, nicht nur eine herumhängt .
Wenn´s mit der einen Methode nicht klappt probiere ich halt die andere.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.01.2011, 23:41
Dolores Dolores ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 95
Renommee-Modifikator: 10
Dolores Stammes Mitglied
Standard

Physikalisch gesehen macht es mehr Sinn, die Liane erst unten abzutrennen.
Wie es pflanzen-physiologisch aussieht kann ich nicht leider nicht sagen.
Kleiner Tipp: Auch in unseren Wäldern gibt es Lianen, z.B. die gemeine Waldrebe. Da finden sich auch hin und wieder daumendicke Exemplare, ich denke damit müsste es genauso funktionieren wie mit irgendwelchen Regenwald-Lianen... nur eben nicht zu dieser Jahreszeit gerade...

Grüßle, dolores
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.01.2011, 13:00
Hiker Hiker ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0
Hiker Stammes Mitglied
Standard

Sorry, habe doch glatt noch Antworten übersehen. Vielen Dank für die Postings.

Probieren geht wohl in der Tat über die studieren. Auf in den Wald!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquadest Destiliertes Wasser domo77 Wassergewinnung 12 18.04.2013 09:16
Frage: Regenwasser trinkbar? Sigurd Wassergewinnung 10 24.02.2013 20:12
Trink Wasser für alle?????? survival Medizin und Gesundheit 3 13.01.2013 13:59
Wie Viel Wasser? BugOutSurvival Survival 17 26.03.2012 20:47
Wassergewinnung survival Wassergewinnung 10 11.04.2009 18:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.