Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Survival Forum - Intern > Bücher, Filme,und Magazine

Bücher, Filme,und Magazine Hier könnt ihr über Bücher, Filme,und Magazine diskutieren und eure Gedanken dazu austauschen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.06.2012, 21:11
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard Klassiker der Survival-Literatur

Hallo zusammen!

Dies ist mein erster Beitrag und ich würde euch gerne einige meiner Lieblingsklassiker der Survivalliteratur vorstellen:

-die überlistete Wildnis (Hans Otto Meisner) - v. 1967 Muss man gelesen haben.

- "Bei der Natur zu Gast" (Richard Mabey) v. 1978. (Essbare Pflanzen, Heilpflanzen etc. Sehr nett geschrieben.)

- "Leben wie Robinson" v. Brian Hildreth (1970er Jahre)

- "Desert survival" - britische Airforce (1952)

"Survival - jungle, desert, artic, ocean emergencies" (1948 Air Force)

"Auf Wunder ist kein Verlaß" (Cord Christian Troebst) Sehr interessante und ungewöhnliche Themen. (Stammt aus den 70ern).

"Selbsthilfe bei Unfall und Gefahr" (1969) Büchlein über Möglichkeiten sich aus kniffligen Situationen zu befeien. Sicher nicht mehr up to date, aber dennoch lesenswert.

"Das Tropenbuch - Vom Leben und Überleben in subtropischen Ländern" (Mein Einstiegsbuch für "Tropensurvival")
(Roland Hanewald)

"Aircrew survival" pamphlet- Department of the air force (1985) Die Minversion des "großen Bruders" Ganz informativ, aber natürlich kein Vergleich zum dicken Schmöker.

"Wie helfe ich mir draußen (Volker Lapp) - einfach nur gut geschrieben und immer auf den neuesten Stand gebracht.

und die 3 besten

"Überleben in Natur und Umwelt" (Heinz Volz) Super Buch! Sehr auf den Punkt gebrachtes Wissen.

"Survival, search and Rescue" - Department of the Air force (Ein riesiger Schmöker) Ein Superding! Die aktuelle Fassung ist wirklich sehr gut, da (meines Wissens) immer wieder aktualisiert

und ein oldie but goodie

"How to survive on land and sea" - (naval institute) Frank Craighead (1957)

Das Buch war Ausbildungsvorschrift bei der Navy und enthält am Ende unter anderen ein riesiges weiterführendes Literaturverzeichnis zu weiteren Klassikern. Wunderbar geschrieben und mit tollen Zeichnungen und !Photos! illustriert. Mein - optisch gesehen - Lieblingssurvivalbuch mit einem interessanten Zusatzkapitel: "Wie unterrichtet man survival eigentlich".. Wissensvermittlung etc. hochinteressant!

Lg

Miaoxingren

Geändert von miaoxingren (01.06.2012 um 21:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.06.2012, 21:19
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 203
Renommee-Modifikator: 10
Gurkenbier Stammes Mitglied
Standard

Hallo und Willkommen im Forum miaoxingren!

Das ist ja schon eine ganze Menge an Literatur!
Einige sind auch mir bekannt (zumindest vom Titel oder Autor her).
Somit, glaube ich, bist du ja kein "unbeschriebenes Blatt" in der Thematik!

Wünsche dir viel Spass hier im Forum!
Am besten ist es, wenn wir voneinander lernen können!

Gruß
Gurkenbier
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.06.2012, 22:52
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Hallo Gurkenbier!

Danke für den netten Empfang! / Willkommensgruß.

Ich hab mir gedacht, dass ich mit ein paar alten Klassikern anfange.

Ich kenne natürlich auch die meisten modernen Bücher. Aber ich finde, bei den älteren Sachen steckt (nur meiner Meinung nach) noch mehr Liebe zum Detail drin. (Photos, Zeichnungen etc. ) Man muss sich natürlich darüber im Klaren sein, dass bei den alten Schinken einiges an Wissen überholt ist. (Vor allem im Bereich erste Hilfe - muss man eh praktisch lernen - aber unter Umständen auch bei der Pflanzenkunde etc..)

lg

miaoxingren
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.06.2012, 23:05
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 203
Renommee-Modifikator: 10
Gurkenbier Stammes Mitglied
Standard

Hallo !
Im Bezug auf die ERSTE HILFE hast du natürlich völlig recht!
Auch manche Pflanzen/Pilze gelten heutzutage als nicht geniessbar oder gar giftig (Pilze:z.B. Kahler Krempling).
Aber gerade alte oder ältere Verhaltensweisen und am besten noch von Naturvölkern abgeschaute, haben nichts an aktualität verloren.
Im Gegenteil... diese sind oft in unserer zivilisierten Welt unbekannt!
"Alte" Bücher sind keine schlechten Bücher!

Gruß
Gurkenbier
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.07.2012, 20:11
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

essbare Pflanzen der pazifischen Inseln (Achtung das Buch stammt aus den 40ern - also keine Ahnung in wie weit die Infos noch Bestand haben.)

http://archive.org/details/emergencyfoodpla00merr

lg

miaoxingren

Geändert von miaoxingren (09.07.2012 um 21:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.07.2012, 01:16
Benutzerbild von Gurkenbier
Gurkenbier Gurkenbier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: NRW (D)
Beiträge: 203
Renommee-Modifikator: 10
Gurkenbier Stammes Mitglied
Standard

Danke für den Tipp!
Habe es mir sofort heruntergeladen (PDF 10,9 MB!!)
... man weis ja nicht wie lange so etwas noch möglich ist!
Auch wenn es nicht mehr sooo aktuell und in englischer Sprache ist...
Spannend zu lesen. Erkunden lohnt auf jeden Fall!
(Die Zeichnungen... einfach und ohne Photoshop!!)

Gruß
Gurkenbier
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.08.2012, 19:31
Benutzerbild von wilhelm
wilhelm wilhelm ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 07.08.2012
Ort: Österreich
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0
wilhelm Stammes Mitglied
Standard

Das ist aber eine lange Liste. Tausend Dank. Hab mir gleich einige notiert und meiner Frau gegeben, für das nächste Geburtstagsgeschenk oder so
__________________
Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.08.2012, 15:25
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Gern geschehen! . Es gibt noch sooo viel mehr. Vor allem an älteren Büchern.

Auch noch erwähnenswert:

Bücher (soweit ich weiß) aus der Feder der Autoren für die Pfadfinderhandbücher

- The boyscout manual (1911)

- "shelter, shacks and shanties" (1914)

- "boat building and boating" (1911)

und noch etliche andere...

Lg

Miaoxingren

Geändert von miaoxingren (02.11.2012 um 14:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2012, 19:10
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

auch sehr zu empfehlen:

Land, sea, jungle, arctic (infantry journal) 1945

south sea lore (Überleben auf einer Insel etc.) 1943

sea survival pam air (air ministry 1957)

Land and sea emergencies (canadische Air Force - 1952)

Airmen against the sea (sea-survival 50er)

Fishes and shells of the pacific world (1950er)



Lg

miaoxingren
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.11.2012, 14:17
miaoxingren miaoxingren ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 01.06.2012
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
miaoxingren Stammes Mitglied
Standard

Ebenfalls ein tolles Buch:

Das Survivalhandbuch der neuseeländischen Air Force mit dem Titel:

"How to survive in the bush / on the coast / in the mountains of New Zealand" 1968

v. Brian Hildreth. (der ebenfalls das oben erwähnte Buch "Leben wie Robinson" / How to survive geschrieben hat.)

Beide Bücher zusammen ergeben ein ziemlich gutes Paket. Mir gefallen z. B. die Trinkwasseraufbereitungsmethoden aus Meerwasser - (liest man nicht so oft. ) und viele andere kleine, aber gute Tipps.

Ziemlich cool und informativ (vor allem für die Zeit wann die Bücher geschrieben wurden) sind auch diese drei:

"Living off the american tropics" - information bulletin arctic desert and tropic information center (ADTIC) Army Air Forces, 1944

"Emergency living in the arctic" (ADTIC), Army Air Forces, 1944

Army Air Forces survival - on land -jungle, desert, arctic -and sea(ADTIC), 1944

Wie man sieht, gibt es einen riesigen Fundus an Infos - und man bräuchte die modernen vielen vielen neu veröffentlichten Survivalbücher eigentlich gar nicht ;-)- da man erst mal das alte Wissen durchackern kann..

Lg

miaoxingren
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
buch, klassiker, literatur

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ocean / Sea survival miaoxingren Bücher, Filme,und Magazine 22 19.11.2013 21:33
Survival einmal grösser gedacht... Eisvogel Survival 46 02.11.2013 03:18
Wie/Wann habt ihr mit Survival begonnen? SurvivalLukas Survival 8 26.02.2013 19:33
Buch über Survival Ernährung Jimmy Bücher, Filme,und Magazine 3 23.08.2012 13:27
Survival Projektthema BiggestSuchti Survival 3 02.02.2012 09:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.