Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeine Fragen zum Thema Outdoor-Survival > Schutzhüttenbau

Schutzhüttenbau Der erste Schritt in der 'heiligen Reihenfolge', wie die Anordnung der Überlebensmaßnahmen von den amerikanischen Ureinwohnern bezeichnet wurde.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.01.2010, 14:16
martin martin ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 68
Renommee-Modifikator: 10
martin Stammes Mitglied
Standard Laubhütte

ich habe im herbst versucht eine laubhütten zu bauen aber es ist mir leider garnicht gelungen. Könnt ihr mir tipps für den nächsten herbst geben?
ich würde dieses jahr gerne eine dichte hütte haben.

Geändert von martin (14.04.2010 um 14:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2010, 21:12
Benutzerbild von bluezook
bluezook bluezook ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 11
bluezook Stammes Mitglied
Standard

Vielleicht kannst du mal genauer beschreiben was du für Schwierigkeiten gehabt hast.
Auf meinem Blog findest du meinen Versuch einer Laubhütte. Damit sie wirklich 100% dicht ist wäre vielleicht noch eine weitere Schicht Laub notwendig gewesen aber für den ersten Versuch war sie schon nicht schlecht.

ANDY
__________________
outside experience
Natur - Abenteuer - Spass
www.bluezook.twoday.net
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2010, 16:42
Benutzerbild von bluezook
bluezook bluezook ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 11
bluezook Stammes Mitglied
Standard

Es sind oft die Kleinigkeiten die den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.
Wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg bei deinem nächsten Versuch.

ANDY
__________________
outside experience
Natur - Abenteuer - Spass
www.bluezook.twoday.net
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.01.2010, 20:36
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 9
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Also Bluezook,

du hast mir auch sehr sehr geholfen. Ich habe schon lange überlegt, wie man eine Hütte ohne Hilfsmittel bauen könnte. Jetzt weiß ich es. Gibt es auch noch Alternativen zu einer Laubhütte? Im Sommer liegt kein Laub im Wald, was macht man dann?
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.01.2010, 09:05
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 18
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

also in einem laubwald liegt auch im sommer laub, nur halt nicht mehr so frisch und locker

am schwersten ist es meiner meinung nach in einem dichten nadelwald
weil da dan auch meistens kein gras wächst und die dichteren Daxn zu weit oben sind
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.01.2010, 11:31
Benutzerbild von Mücke
Mücke Mücke ist offline
Offline
 
Registriert seit: 09.06.2008
Ort: land of the kingfisher
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Mücke Stammes Mitglied
Standard

hey bowhunter, neben laub kannst auch im sommer gras, grosse blätter wie vom huflattich, farne und sowas nehmen.. rinde zum abdichten.


Geändert von Mücke (31.01.2010 um 11:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.01.2010, 21:17
Benutzerbild von bluezook
bluezook bluezook ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 11
bluezook Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Bowhunter Beitrag anzeigen
Also Bluezook,

du hast mir auch sehr sehr geholfen. Ich habe schon lange überlegt, wie man eine Hütte ohne Hilfsmittel bauen könnte. Jetzt weiß ich es. Gibt es auch noch Alternativen zu einer Laubhütte? Im Sommer liegt kein Laub im Wald, was macht man dann?
Wie Joogl schon sagte, in einem Laubwald findest du eigentlich das ganze Jahr über genügend Laub. Es liegt zwar wahrscheinlich nicht so "locker, flockig" herum wie im Herbst aber es ist durchaus machbar.
Ein Beispiel für die Möglichkeit einer Unterkunft im Nadelwald findest du ebenfalls auf meinem Blog.
Wie Mücke sagt gibts aber auch genügend andere Materialien die sich verwenden lassen. Man sollte sich nicht auf ein bestimmtes Material fixieren sondern "mit offenen Augen" Ausschau halten.

ANDY
__________________
outside experience
Natur - Abenteuer - Spass
www.bluezook.twoday.net
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.01.2010, 21:52
Benutzerbild von Bowhunter
Bowhunter Bowhunter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 366
Renommee-Modifikator: 9
Bowhunter Stammes Mitglied
Standard

Ok, danke für die tips!
__________________
Wer in der Wildnis lebt, sollte sich bewusst sein, wahrscheinlich nie wieder Anschluss zur Zivilisation zu finden.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.02.2010, 17:28
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 18
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

mit den daxn hab ich nur das problem, dass ich zum bauen einer "trümmer"hütte, lieber nur totes material hernehmen, also nichts von lebenden bäumen abschneide
in einer survivalsituation ist klar, dass es absolut in ordnung ist dies zu tun, nur zu übungszwecken verstümmel ich nicht so gern bäume

in unseren nadelwäldern ist das aber auch oft kein problem, weil fast überall (wenn man ein bisschen sucht) gefällte bäume vom förster herum liegen, oder von einem sturm etc

so haben wir beim grundkurs zum beispiel die daxn von einem baum genommen, der durch einen starken sturm umgeweht wurde
und rinde nehme ich sowieso nur von toten bäumen
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.02.2010, 21:16
Benutzerbild von bluezook
bluezook bluezook ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 11
bluezook Stammes Mitglied
Standard

Mit den Daxen von den lebenden Bäumen hast du natürlich absolut Recht.
Hab meinen "Bau" auch nur mit Bodenmaterial aus einer Holzschlägerung gemacht. War für das Training aber absolut ok.

ANDY
__________________
outside experience
Natur - Abenteuer - Spass
www.bluezook.twoday.net
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.