Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Ausrüstungen

Ausrüstungen Hier könnt ihr euch über qualitativ hochwertige Ausrüstung unterhalten.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2004, 23:27
Christian Christian ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 161
Renommee-Modifikator: 22
Christian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian Buddha
Standard Zelt oder Tarp

Ich bevorzuge eindeutig ein Zelt, vorallem bei schlechtem Wetter. Vorteil Zelt (mit Boden!): Es schützt dich vor allerlei Blutsaugern, die dich sonst um deinen Schlaf oder Gesundheitbringen können ( Mücken, Zecken etc.), es ist meist regendicht (Doppeldachzelte sind wesentlich besser, vorallem wegen der Schwitzwasserbildung (die dir Undichtigkeit vortäuscht und nach drei Tagen Dauerregen ist Alles nass!), sie bieten einen deutlich besseren Windschutz, halten die Ausrüstung sauber und bieten einen gewissen Diebstahlschutz. Kauf dir aber kein sog. minnipack Zelt aus dem Baumarkt - die sind meist eine völlige Fehlinvestition!! (Zu klein, zu eng, zu undicht) Von den Zelten im unteren Preisniveau erschenen mir die Zelte von Nordisk (Karoo / Naboo) und High Peak (Solo / Hyperlite) ein sehr gutes Preis, Leistungsverhältnis zu haben. (Die wirklich guten kenne ich nicht) Die oben genannten Zelte sind sehr preiswert. Nachteil ALLER Leichtgewichtszelte ist Ihre Empfindlichkeit auf Funkenflug !!
Vorteil Tarp: unmittelbares Naturerlebnis, wenig Gewicht, bei ausreichender Größe viel Lebensraum, als Baumarktfolie äußerst preiswert (dann ärgern dich die Glutlöcher nicht, die dir dein Lagerfeuer ggf hineingebrannt hat) gibts in vielen Farben Gelb, müllsackblau, oliv, woodland etc.je nach Zweck. Noch ein Tipp kauf Dir gleich was g'scheites - es zahlt sich im Endeffekt aus. Ein gutes Zelt / Tarp hält sehr lange.
P.S.: ich war heuer ca vier Wochen draussen. Dabei habe ich ca 14 Tage im Zelt und ca 14 Tage unter einem 'Schrägzelt', Tarp, selbst gebauter Unterkunft (Trümmerhütte o.ä.) oder einfach ohne verbracht.
Ciao Christian
__________________
Carpe diem!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2006, 19:42
Benutzerbild von Sophie
Sophie Sophie ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 13
Sophie Stammes Mitglied
Standard

Ich finde ein Zelt schon besser aber Tarp und Hängematte wär auch eine Idee will ich mal probieren
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2007, 17:54
Christian Christian ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 161
Renommee-Modifikator: 22
Christian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian BuddhaChristian Buddha
Rotes Gesicht

Servus,

eine Hängematte ist auch nicht schlecht, es gibt sogar Modelle die darüber noch ein Zelt besitzen (Papahamoc?). Man ist dort vor vielerlei Getier sicher. Leider wird man komplett von Luft umspült, was bei kaltem Wetter sehr unangenehm sein kann.
Ciao Christian
__________________
Carpe diem!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2008, 13:04
Benutzerbild von Höhlenbärin
Höhlenbärin Höhlenbärin ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 124
Renommee-Modifikator: 13
Höhlenbärin Stammes Mitglied
Standard Einmannzelt

Hallo! Da ich nicht einen extra Thread aufmachen wollte, dachte ich, ich schließe mich hier an. Meine Frage wäre: Was muss man bei einem Einmannzelt alles beachten (Wassersäule über 1500mm ist schon klar). Ich habe mir überlegt, wenn ich eine mehrtägige Wanderung in Tirol machen will, dass ich nicht immer mein 3-Mann-Igluzelt (ziemlich gewichtig und Wassersäule nur 800 od 1000mm) mit mir herumschleppen will, wenn ich jeden Tag woanders bin und notfalls auch mal im Wald übernachten müsste.
Was habt ihr für Erfahrungen oder Ratschläge (eventuell auch im Zeltabdichten (Imprägnierspray und so))?
Ich war letztes Wochenende auf der "Campa & Pool Outdoor" in Tulln und hab dort genau 5 Einmannzelte gesehen, von denen ich zwei den Vorzug geben würde "Coleman Avior X1" und "Coleman Kraz X1" (kann man auf der Homepage von Coleman auch ansehen). Dort sagte man mir auch, dass die Zelte von Coleman einen "Grossamer" qualitativ wesentlich übertreffen würden. Was würdet Ihr machen?
__________________
Die Natur ist die beste Führerin des Lebens
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.07.2008, 14:03
Haihappen Haihappen ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0
Haihappen Stammes Mitglied
Standard

Zu den genannten Zelten kann ich leider nichts sagen, allerdings habe ich mir vor kurzen ein franz. 2 Mann Zelt gekauf.
Es ist sehr windstabil und bei regen perlt das meiste ab und der rest kann nicht durchdringen.
Ausserdem ist es sehr schnell auf zu bauen.

Link:

http://www.raeer.com/shopexd.asp?pag...2039?var=00000
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.07.2008, 14:51
Pittge Pittge ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0
Pittge Stammes Mitglied
Standard

Hallo,
schaut Euch mal das Jack Wolfskin Tarptend an. Ich benutze es seit einem halben Jahr und bin damit mehr als zufrieden. Hab darin sogar mal zu zweit genächtigt, war dann zwar recht eng aber es ging.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2008, 16:12
flowerpower flowerpower ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 10.09.2008
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0
flowerpower Stammes Mitglied
Standard Hängematten Zelt

Bin schon lange Leser in diesem Forum aber beim Thema Hängematte und Zelt kann ich jetzt auch mal was beitragen :-) Bin schon seit langem stolzer Besitzer einer Hennessy Hängematte.

Diese Dinger sind einfach genial. Wirklich schön breit (breiter als die bekannten Nylon Hängematten aus Fallschirmseide) und super Funktional. Der Moskitoschutz ist fix angebaut. Man steigt von unten ein (ja wirklich) - die Hängematte verschliesst sich dann aufgrund des Gewichts von selbst. Darüber ein Dach wo man sogar das Regenwasser sammeln kann.

Früher hatte ich auch immer ein Zelt, aber mit der Zeit war mir das aufstellen zu mühsam. Vorallem die Zeit die ich oft vergeudet habe um einen ordentlichen Untergrund zu finden. Die Hängematte hänge ich einfach zwischen zwei Bäumen auf und schlafe wir ein Gott in Frankreich :-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.09.2008, 18:40
Benutzerbild von Susanne
Susanne Susanne ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 385
Renommee-Modifikator: 16
Susanne BoteSusanne Bote
Standard

Das klingt ganz nach meinem Geschmack!! Hatte auf unserer einsamen Insel in Kroatien so sehr das Bedürfnis, direkt am Meer im Freien zu schlafen, aber es waren einfach zu viele Skorpione unterwegs, und so toll ich sie auch finde, in meinem Schlafsack mag ich doch keine (da reicht einer, nämlich ich selbst!). Eine Hängematte zwischen den großen Pinien wäre einfach genial...
Werde mir die Hennesy´s ansehen, danke für den Tipp!
Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.09.2008, 19:09
Benutzerbild von bluezook
bluezook bluezook ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 88
Renommee-Modifikator: 11
bluezook Stammes Mitglied
Standard

Bin selber auch großer Fan von Hängematten. Hab eine von DD Hammock. Ist echt ein geiles Teil.
Die Hennessy kenn ich nur von Bildern. Was mich aber schon immer interessiert hat ist, wie steigt man bei dem Teil in den Schlafsack? Kann mir das bei einem "Eingang" von unten nicht recht erklären. Außerdem hat der Einstieg von unten, meiner Meinung nach, den Nachteil das man die Matte relativ hoch hängen muss um nicht auf den Knien reinzurutschen.

ANDY
__________________
outside experience
Natur - Abenteuer - Spass
www.bluezook.twoday.net
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2008, 21:28
Benutzerbild von Wangan_Cruiser
Wangan_Cruiser Wangan_Cruiser ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Wien und Graz
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 15
Wangan_Cruiser StreicherWangan_Cruiser StreicherWangan_Cruiser StreicherWangan_Cruiser StreicherWangan_Cruiser Streicher
Standard

Ich bin lieber am Boden als in den Lüften, daher ein Zelt Nutzer.
Für mich Pflicht - Tarnzelt. ^^
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samt Zelt durch Europa! JTR666 Willkommen im Forum 12 26.11.2014 21:13
Fische fangen mit Tarp Hotzenplotz Survival 2 12.11.2014 17:14
Österreichisches BH Zelt Lürbker Ausrüstungen 12 09.05.2012 18:53
Isomatte für's Zelt surry Ausrüstungen 4 30.09.2010 07:26
Tarp Sophie Ausrüstungen 9 09.07.2008 19:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.