Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Überlebensschule Tirol > Bogenbau

Bogenbau Beim Bogenbau gibt es viele Dinge zu beachten, oft braucht man Hilfestellung und Tipps von anderen. Hierfür dient dieses Forum.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.11.2006, 16:56
Benutzerbild von montana64
montana64 montana64 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 18.11.2004
Beiträge: 66
Renommee-Modifikator: 15
montana64 Stammes Mitglied
Standard Bogen aus Eberesche

Hallo zusammen,.

bin vor kurzen an einer Schonung vorbeigekommen, wo ziemlich viele Ebereschen eng aneinander gewachsen sind. Lauter junge Bäume so zwischen 5 und 6 cm Stammstärke. Schnurgerade und ohne Seitenzweige. Hab mir nun 2 Stück gefällt und auch gleich zuhause von der Rinde befreit.
So...nun meine Frage:
Bogen baut man normalerweise aus Baumstämmen mit mindestens 10cm (halbe Stämme) oder ca. 20-25 cm (viertel Stämme) Stärke Rohmaterial. Was bekomme ich nun mit meinen "Ästen" mit 5 bzw. 6 cm Durchmesser hin? SOll ich überhaupt anfangen? Ist die Rundung für den Bogenrücken zu stark? Kann ich die Rundung entsprechend abnehmen? Bin für jeden Tipp dankbar. Hab ja mal gelesen (Bogenbaubibel 1. Band), dass die Indianer Ihre Bogen meist aus Bäumen, die etwa Handgelenk stark waren, gebaut haben. Also sollte es mit meinen ja auch funktionieren, oder?

Gruß
Micha
__________________
Glaube mir, denn ich habe erfahren. Du wirst mehr in den Wäldern finden, als in den Büchern. Bäume und Steine werden Dich lehren, was Du von keinem Lehrmeister hörst. (Bernhard v. Clairvaux)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2006, 21:00
Benutzerbild von survival
survival survival ist offline
Survival
 
Registriert seit: 29.12.2003
Beiträge: 705
Renommee-Modifikator: 516
survival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survivalsurvival Survival
Standard

Hallo Micha!
Bin auch vor kurzem an einer Böschung vorbeigekommen, wo eine Menge Bäume gefällt worden waren. Habe mir ebenfalls 2 Ebereschen mitgenommen (was für ein Zufall!!), da ich gelesen hatte, dass es das härteste Holz in unseren Breiten sein soll. Kann das zwar nicht ganz glauben..
Habe die Rinde sofort weggeschnitten und den Bogen gleich grob mit der Bandsäge ausgeschnitten. Sobald das Holz kein Gewicht mehr verliert, werde ich den Bogen weiter bearbeiten. Werde im Forum drüber berichten.
Ich habe sehr wohl schon Bögen gesehen, die aus nur 7 oder cm Durchmesser Baumstamm gemacht waren. Sie waren außen stark gerundet und hinten flach. Auch prähistorische Bögen wurden meines Wissens aus kleinen Stämmen gebaut (z.B. Homengard-Bogen: vorne rund und hinten flach, aus einem 8 cm Durchmesser Stamm, falls ich mich richtig erinnere). Ich werde nachlesen, sobald unser Büro wieder fertig eingeräumt ist (wegen Umbaus etwas chaotisch im Moment!)
Bis bald Thomas
__________________
Aus der Vergangenheit lernen - im Augenblick leben - an die zukünftigen Generationen denken.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2006, 22:38
Benutzerbild von montana64
montana64 montana64 ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 18.11.2004
Beiträge: 66
Renommee-Modifikator: 15
montana64 Stammes Mitglied
Standard Bogen aus Eberesche

Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort.Wäre echt super, wenn du mir hier noch Tipps geben könntest. Viel Spass noch beim Einräumen des neuen Büros.

Gruß
Micha
__________________
Glaube mir, denn ich habe erfahren. Du wirst mehr in den Wäldern finden, als in den Büchern. Bäume und Steine werden Dich lehren, was Du von keinem Lehrmeister hörst. (Bernhard v. Clairvaux)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.11.2006, 20:03
Benutzerbild von survivalmike
survivalmike survivalmike ist offline
Späher
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 14
survivalmike Stammes Mitglied
Standard

Hey Micha!

Wie gehts dir immer so?
Kommst du mit deinen Bögen vorran? hast vielleicht schon Fotos für uns, die du ins Forum stellenkannst?

Bin neugierig auf deine Werke!
Berichte uns wenn möglich ein wenig von deinen bislang gebauten Bögen - wäre interessant zu wissen welche Erfahrungen du schon sammeln konntest!

LG aus Salzburg
Mike
__________________
Lerne die Natur zu verstehen um mit ihr EINS zu werden!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vater-Sohn- Bogenbauanleitung survival Bogenbau 11 23.07.2013 06:36
Mein neuer Bogen Lürbker Handwerkskünste und experimentelle Archäologie 9 06.05.2013 22:13
Ältester Bogen der Welt montana64 Bogenbau 0 25.11.2006 01:17
Bogen aus Pottwaalrippen? Anonymous Bogenbau 3 24.01.2006 11:05
Pfeil & Bogen in Bhutan oliver Outdoor- & Reiseberichte 0 23.12.2005 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.