Survival Forum Survival Forum

Willkommen im Netzwerk der Überlebensschule Tirol
| Homepage der Überlebensschule Tirol | Kursgalerie |

Zurück   Survival Forum > Allgemeines > Kräuterecke

Kräuterecke Wissenswertes zu diesem Thema. Austauschen von Kräuterrezepten usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.08.2011, 11:10
Niti Niti ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0
Niti Stammes Mitglied
Standard Eibenfrüchte essbar?

Hallo!

Ich hab da mal eine Frage:
Ich habe mal vor kurzen wo gehört, dass die Früchte der Eibe ungiftig sind, man nur den Kern nicht essen darf, da dieser die Giftstoffe enthält.
Stimmt das?

ich kann mich erinnern dass meine Mutter uns immer gesagt hat, dass man Eibenbeeren nicht essen darf, da die giftig sind.
Jetzt bin ich etwas verwirrt. Stimmts das nur die Kerne giftig sind?

Normal kennt sich meine Mutter super mit Blumen und Pflanzen aus aber diesmal weis ich nicht so recht...

Danke für eure Antworten!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.08.2011, 14:26
Roman Roman ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 11.10.2005
Beiträge: 175
Renommee-Modifikator: 0
Roman
Standard

Hallo Niti

Alles an der Eibe ist giftig (mit Abstufungen z.B. Blätter und Zweige sind für Reh und Rotwild nicht giftig für Pferde und Ziegen jedoch schon) ausser das Fruchtfleisch. Alle Pflanzenteile enthalten das giftige Taxin und andere Stoffe die nicht gerade bekömmlich sind. Sollte man also nicht essen.

Deine Mutter versteh ich schon, wenn sie dir erzählt die Eibe ist giftig und man darf nichts davon essen. Überleg einmal wie du ein neugieriges Kind davon abhalten willst etwas das es nicht kennt in den Mund zu stecken. Die einfachste Form ist zu sagen es sei giftig..War ja beim Löwenzahn nicht anders - unsere Großmütter haben uns auch erklärt das der Löwenzahn giftig ist. Die Gefahr ist zu groß, dass ihr einen oder viele Kern(e) verschluckt.
__________________
Der Dämon der Ablenkung ist überall!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.10.2011, 18:02
KonradMueller KonradMueller ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0
KonradMueller Stammes Mitglied
Standard

Wusste ich auch noch nicht. Gut zu wissen!
Interessant finde ich das Portal www.Heilfastengesundheit.de.
Hier dreht sich alles um das Fasten.

Geändert von KonradMueller (10.10.2011 um 06:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.09.2012, 13:57
sonic sonic ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
sonic Stammes Mitglied
Standard

Hallo,
soweit ich informiert bin, ist das Fruchtfleisch (und nur DAS!) essbar, ich habe es gestern mal probiert, es schmeckt super süß (mir zu süß...), bloß verschlucken sollte man sich nicht...
vG
Ute
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.2012, 14:06
sonic sonic ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
sonic Stammes Mitglied
Standard

http://de.wikipedia.org/wiki/Eiben


Die meisten Eibenarten, wie die Europäische Eibe (Taxus baccata), enthalten sehr giftige Inhaltsstoffe wie Taxin B. Dagegen enthält insbesondere die Pazifische Eibe (Taxus brevifolia) Paclitaxel (Taxol), das zur Behandlung von Brust- und Eierstockkrebs eingesetzt wird. Giftig sind Rinde, Nadeln und Samen. Der rote Samenmantel enthält jedoch keine Giftstoffe. Fälle von tödlichen Vergiftungen durch Eiben sind von Menschen, Rindern und Pferden bekannt; Hirsche und Elche dagegen fressen gelegentlich Eibennadeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.09.2012, 21:18
Benutzerbild von Schwefelporling
Schwefelporling Schwefelporling ist offline
Späher
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Niederrhein
Beiträge: 404
Renommee-Modifikator: 8
Schwefelporling Stammes Mitglied
Standard

Ja, das rote vom Taxus baca ist essbar, der Kern aber nicht. Bin Gärtner.

Wirklich süß, schmeckt quasi nur nach Zucker. Wer sich ärgert, daß er sich mitten im Wald keinen Mars- Riegel kaufen kann...
Ich selber bin kein großer Süßigkeiten- Nascher. Aber es ist immerhin gut zu wissen, wo es eine verläßliche Zucker- Quelle gibt!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.08.2013, 15:26
Benutzerbild von Sitanka
Sitanka Sitanka ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Mühlviertel-Highlands
Beiträge: 170
Renommee-Modifikator: 11
Sitanka Stammes Mitglied
Standard

es ist nicht alles an der eibe giftig, du hast schon recht, wenn du gehört hast, dass man die roten früchte der eibe essen kann. ich hab schon einige male eine marmelade daraus gekocht und esse sie ganz regelmäßig im herbst und lebe immer noch.
sind sehr köstlich, nur ACHTUNG, wenn du den kern verschluckst kann es fatal enden, denn der ist wieder höchst giftig.
__________________
lg, Karin Theresa
Mitakuye Oyasin

Lass nicht zu, dass deine Ängste, Deinen Träumen im Weg stehn!

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Groppen (Cottus gobio) Essbar? Survival24 Nahrungssuche 1 13.02.2012 19:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.