Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 16.12.2007, 13:40
Benutzerbild von samoa
samoa samoa ist offline
Streicher
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 104
Renommee-Modifikator: 15
samoa Stammes Mitglied
Lächeln Pflanzen fürs Gehirn

Sonnenblumenkerne sind eine sehr gute Nahrung für unser Gehirn, und auch einfach und überall zu bekommen, zum Knabbern für Zwischendurch - kann mir vorstellen daß das den Kindern gut gefällt.
Ätherische Öle kann man auch gut verwenden, man muß nur aufpassen da diese auch Allergien auf der Haut auslösen können, aber in einer Duftlampe im Klassenzimmer kann zB. Eukalyptus,.Orange,Rosmarin und Zitrone die Konzentration fördern, sie beleben und erfrischen.
Dann könnte man räuchern...zB. Angelikawurzel hilft seine Stärke wieder zu erlangen,.Beifuß und weisser Salbei als Räucherwerk wird häufig bei traditionellen Zeremonien verwendet um das negative abzuwehren und die positiven Energien zu verbessern, es reinigt und bringt eine angenehme Schwingung in den Raum ebenso Wacholder..das sind Dinge welche man sich rasch auch zB. im Supermarkt holen kann.(Beifuß vielleicht nicht) Hoffe der kleine Tip hat geholfen , wünsche guten Erfolg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
raeuchern-02.jpg   sonnenblumenkerne.jpg   Duftlampe.jpg  
__________________
folge der Stimme deines Herzens,. dann kannst du den Weg der für dich vorgesehen ist, nicht verfehlen. Vertraue auf das große Geheimnis,.denn auch sein Glück liegt in deiner Hand
Chante Eta`n

Geändert von samoa (16.12.2007 um 13:49 Uhr)
Mit Zitat antworten