Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 10.06.2014, 20:17
mario mario ist offline
Jäger
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 44
Renommee-Modifikator: 0
mario Stammes Mitglied
Standard

Zitat:
Zitat von Lürbker Beitrag anzeigen
Ich würde folgendes mitnehmen:

1.
Einen guten Schlafsack. Ich habe einen Ajungilak mit einer Komforttemperatur bis -2°C. Der sollte reichen. ANsonsten würde ich ein etwas besseres Modell nehmen. Aber auf jeden Fall Kunstfaser! Daune Isoliert zwar besser aber bei einem ganzen Monat lieber dann sicher gehen.

2.
Einen Kochtopf mit Deckel und Griffzange. Etwa 2,5 Liter Fassungsvermögen und aus Edelstahl und nicht aus Alu. Wasser abkochen, Körpferpflege und Nahrungszubereitung.

3.
Eine Axt. Damit kann man sich dann auch eine richtig Solide Unterkunft bauen.

4.
Ein Messer. Ein Victorinox sollte reichen. Wir haben ja die Axt.

5.
Etwas zum Feuer machen. Firesteel wäre die erste Wahl weil es am sichersten ist. Ansonsten würde ich sicherlich aber auch mit meiner Streichholzdose auskommen. Die ist Wasserdicht und fast 25 Hölzer. Finde das dann doch noch bequemer als den Feuerstahl. Ich mag Streichhölzer.


Das sind meine 5 Dinge. Damit würde ich allerdings auch an einem Ort bleiben. Hungern wird man sicherlich. Allerdings gibt es jetzt ja massig Eicheln, Äpfel, Bucheckern, Beeren findet man auch noch.
Ich hätte gerne noch zusätzlich etwas Schnur, Angelsachen und Mülltüten mitgenommen. Das wiegt vielleicht 300 Gramm zusammen und nimmt kaum Platz weg.
Hmm, da fehlt vielleicht nur ein paar Meter von Kabel, das ist bei mir A und O
Mit Zitat antworten