Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 19.11.2015, 11:55
Räubertochter Räubertochter ist offline
Späher
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 9
Räubertochter Stammes Mitglied
Standard

Man muss halt überlegen, was gerade passiert und offensichtlich auch gesteuert wird. Ich gehe von einer gesteuerten Sache aus, da die Führer der reichen Länder und ihre jeweiligen Berater nicht dumm sind. (und eine dumme Kanzlerin an der Spitze Deutschlands würde wohl weniger Schaden anrichten, als Frau Merkel).

Also: man lässt grosse Teile der Welt über längere Zeit ausbluten. An manchen Stellen so, dass die Leute "nur" im Stress sind und immer mehr auf Pump leben müssen, aber generell i.A. ihren Lebensstandart halten können. Die Unzufriedenheit wächst, aber auch das lantent vorhandene schlechte Gewissen gegenüber armen Nationen, die ja auch lange wegen unserem Lebensstandart ausgeblutet sind.
An anderen Stellen bluten die Staaten so aus, dass die Menschen gezwungen sind auszuwandern (oder zumindest einen aus ihrer Familie schicken, dann natürlich einen jungen starken Mann). Bitte sagt es, wenn ihr anderer Meinung seid: aber ob die Menschen dabei aus (echtem/drohenden) Hunger auswandern oder wegen Krieg, finde ich unterm Strich nicht wichtig.
Jedenfalls werden da gerade zwei Herden auf engsten Raum zueinandergetrieben. Im Grunde friedliche und nicht befeindete Herden, aber mit immer weniger Futter.

Ich frage mich, was in einem solchen Szenario die Rolle der Medien sind. Lange wurden wir zum Nichtstun angehalten. Langsam scheint es "denen da oben" wurscht zu sein, was wir mitbekommen (was gesteuert ist, und was Zufall). Ich meine, wer sich jemals Volker Pispers oder "die Anstalt" im öffentlich-rechtlichen Fernsehen angesehen hat, der weiss, was ich meine. Wenn es stimmt, was sie sagen, decken sie knallharte wirtschaftlich-politische Zusammenhänge auf, die jenseits von allem stehen, was man als "Recht" auffassen kann. (wenn es nicht stimmt, ist integeren mächtigen Menschen ihr Ruf egal, was nicht in mein Weltbild passt. Glaube ich nicht.)

Sorry fürs weite ausholen, finde ich aber zwischendrin ganz wichtig, damit alle vom gleichen reden oder mich jemand wieder runterholt, falls er der Meinung ist, dass ich mich verrenne.

Worum es mir geht:

- Warum provozieren sie einen Bürgkrieg (/Weltkrieg)?
- Wenn sie zulassen, dass ihnen die Menschen über die Medien in die Karten schauen können, deute ich das als Machtdemonstration ("ihr könnt ruhig sehen, wie mächtig wir sind. Vergesst, dass ihr irgendetwas dagegen tun könnt").
Wie können wir also einen Schritt weiter denken als der Rest unserer Herde, und was können wir tun? Vorräte anlegen und das Haus sichern, das tun sicher schon viele.
__________________
Überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich,
im Gefuhl der Majoritat, die auf seiner Seite ist.
Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten