Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 29.06.2008, 18:13
Benutzerbild von Joggl
Joggl Joggl ist offline
Späher
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: Tirol (und schön ist's)
Beiträge: 309
Renommee-Modifikator: 19
Joggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl BuddhaJoggl Buddha
Standard

puh...

ich kann zwar nicht sagen, dass ich es voll und ganz geshcafft habe, aber mit birke als bohrbrett hab ich es mal geschafft.

als spindel kann man die birke aber meiner meinung nach vergessen.
da sie so weich ist, bricht erstens der zapfen am oberen ende immer sofort ab und zweitens verkohlt eher die spindel als das brett
(ich hab als ersatz eine fichtenspindel genommen)

als brett wiederum funktioniert birke grandios, man muss sich nur beeilen da sonst das brett weg ist bevor man eine glut hat

da dein Bergahorn-Handstück eh bald durchgebohrt ist, sag ich mal Bergahorn als nächstes Holz (dann kannst du dich gleich noch auf die suche nach einem härteren handstück machen )

und währenddessen mach ich mich auf die suche nach einem geeigneten stück wacholder;
in unserem wald hab ich bis jetzt noch keinen wacholder gesehn, also werd ich nächstes wochenende dazu verwenden ein bisschen durch unsere wälder zu streifen und awareness trainieren (irgendwie schön dass man so viel miteinander kombinieren kann)

dann mal dir noch viel spaß beim ahorn bohren,

Joggl
__________________
ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

"All animals are equal, but some animals are more equal than the others"
Mit Zitat antworten