Survival Forum

Survival Forum (http://www.survival-forum.com/index.php)
-   Outdoor- & Reiseberichte (http://www.survival-forum.com/forumdisplay.php?f=25)
-   -   Survival: Für 5 Tage in der Wildnis (http://www.survival-forum.com/showthread.php?t=1469)

thrones_of_blood 12.01.2011 15:31

Survival: Für 5 Tage in der Wildnis
 
Hallo zusammen,

nach langer Zeit melde ich mich wieder zurück. Ich hatte viel um die Ohren und musste somit mein nächstes Projekt immer wieder verschieben. Ich konnte letztes Jahr nur vereinzelt eintägige Aufenthalte in der Natur machen, wo ich diverse Sachen wie Hüttenbau und Feuermachen studiert und geübt habe.
Jetzt habe ich aber entgültig das Gefühl, mich wieder mal in die Stille der Natur begeben zu müssen, meine Skills und auch mich selber auf die Probe zu stellen, das stressige Alltagsleben etwas hinter mir zu lassen und wieder etwas innere Ruhe finde.

Momentan befinde ich mich noch in der Planung, möchte aber meine GeDanken gerne mit euch teilen.

Ich stelle mir folgendes vor:
Ich würde mich in einer verlassenen Gegend "aussetzen", um dort dann fünf Tage zu "überleben". Ausgerüstet lediglich mit dem, was ein verirrter Wanderer sehr warscheinlich bei sich haben würde:
Rucksack, Proviant für 1 Tag, Regenjacke und ein warmer Pulli, Messer, ein 1-Hilfe-Set und eine Wasserflasche.
Ich würde dann eine Schutzhütte bauen, Wasser besorgen, Feuer machen und mich auf die Suche nach etwas essbarem machen.
Der Termin habe ich jetzt mal auf die Frühlingsferien gesetzt, da im Moment gerade noch einige Konzerte mit meiner Band anstehen und ich mich keinesfalls erkälten oder sonst irgendwie krank werden darf ;) .

So sieht der Plan aus. Höchstwarscheinlich werde ich diesesmal alleine losziehen, da ich wirklich niemanden motivieren kann, diese Erfahrung mit mir zu machen. Warscheinlich ist Survival für viele in meinem Alter einfach nur etwas für Hippies :) , oder was weiss ich... Schade!

Ich würde mich über eure GedaNken zu meinem Vorhaben freuen. Selbstverständlich werde ich euch auf dem Laufenden halten und euch dann Bericht erstatten, wie es funktioniert hat.


Grüsse,
D.

vival 13.01.2011 22:47

Denke an eine gute isolierung der schutzhütte von allen seiten !


gruss (einer der hippis) ^°°^^°°^

thrones_of_blood 13.01.2011 22:56

Hallo Vival,

danke für deine Anregung.
Wie würdest du an meiner Stelle den Eingang verschliessen? Eine Art "Türe" basteln oder den Rucksack in die Öffnung stopfen?

Grüsse
D.

alter Schwede 14.01.2011 09:24

5 Tage in der Wildnis
 
Hallo,
steht schon fest in welcher Gegend, - Land, Du Dich absetzten willst?

thrones_of_blood 14.01.2011 13:42

Hallo alter Schwede,

ich wohne in der Schweiz, Region Thun. Also werde ich mir dort ein Plätzchen suchen. Sehr warscheinlich in der Nähe des Gurnigel-Passes hat es noch viele Wälder, sowie am rechten Thunerseeufer hat es auch viele mehr oder weniger unberührte Regionen. Wo genau kann ich noch nicht sagen. Ich habe bald schon eine Woche Ferien, in der ich Wandern gehen werde, um mir eine Region auszusuchen.
Ich werde sehrwarscheinlich mit dem ÖV anreisen, so weit wie ich komme und dann in das Gebiet hineinwandern.
Meine "Übungen" mache ich gerade bei mir in der Nähe, dort hat es einen kleinen Wald.

Ich hoffe, deine Frage zufriedenstellend beantwortet zu haben-Sonst einfach nachhaken!

Freundliche Grüsse,
D.

vival 14.01.2011 21:13

ich würde mehrere methoden in betracht ziehen je nach material das zur verfügung steht


-erstens den rucksack nehmen und mit blättern ausisolieren
-mit großen rinde stücken und laub
-zu einem netz verwebten tannenzweig geflecht blättergemisch
-oder du baust den eingang so das es gar nicht erst nötig ist ihn zu verschließen


letzter punkt trifft aber nur in verbindung mit einer feuerstelle

mein tipp bau lieber eine stabielere hütte mit holz und grünen tannenzweigen solltest du nicht so ein riese wie ich sein (2.24) reichen dir 2,0 X 1,5 m die du am besten in einem quadrat anlegst

an einer langen seite abgewandt von der wetterseite kanst du ein kleines loch in dem du gerade noch durchpasst einen eingang frei lassen . sorge dafür das fals du ein feuer in der hütte haben möchtest das es 1000 protzentig sicher ist das es nicht auf dein häuschen überspringt und auschreichend zirkulation besteht genügend feuerholtz und gegebenenfalls loser schutt und oder erde zum löschen ! (sie soltte höchstens 1 tag in anspruch nehmen

ein foto von meiner langzeit hüttte die ich schon knapp 1 jahr regelmäsig besidel sie dient mir als jagd hütte folgt. ich habe in dieser bei -20 grad celcius einen angenehmen schlaf gehabt ! ^°°^^°°^

thrones_of_blood 15.01.2011 01:21

Hallo vival,

vielen Dank für deine Antwort!

Ich bin nur etwa 1.83, von dem her reichen 2m völlig aus.
Feuer in der Hütte wohl eher weniger.
Was ich aber ausprobieren werde: Die heissen Steine, die um das Feuer lagen in die Hütte transportieren, sozusagen als Heizung. Mal schauen obs klappt!

Grüsse,
D.

German Yeti 15.01.2011 14:14

Hi.

Vielleicht solltest du die heißen Steine nicht nur als Heizing in deine Hütte holen, sondern unter dein Nachtlager, d.h. Kuhle machen - Steine rein - Erde drüber (nicht zu wenig oder zu viel) - vielleicht noch ein paar Zweige drauf und mollig warm pennen. ;)
Vielleicht gibt es in "deinem" Wald auch große, überhängende Gesteinsbrocken, dann hättest du schon quasi einen Reflektor im Kreuz, könntest vor der Wand nächtigen und müßtest nur vor deinem Lager ein Feuer machen. ;)

Grüße
Jürgen

Bowhunter 16.01.2011 01:48

Hallo, falls euch das mit den heißen Steinen interessiert, haben wir hier schon mal lange dadrüber geredet. Aber ich weiß nicht ob das ein Thread für sich alleine war, oder ob das nur als Post in einem anderen Thread war. Ich versuche das mal zu finden ;).

thrones_of_blood 11.04.2011 12:25

Hallo zusammen,

heute geht es los! Nach dem Mittag werde ich mich auf den Weg machen, zuerst mit dem Zug, dann mit dem Bus und schlussendlich werde ich in einen schönen Wald wandern.

Es wird nur das mitgenommen, was ein verirrter Wanderer bei sich haben könnte:

-Messer
-Feuerstein
-Wasserflasche
-1 Portion Proviant
-Regenjacke
-1 Päckchen Zigaretten
-Notfallapotheke

Der Wetterbericht sieht nicht schlecht aus, eventuell Dienstags etwas Regen, aber sonst eigentlich trocken und einigermassen warm.

Ich werde nach meiner Rückkehr einen ausführlichen Bericht online stellen.

Mit freundlichen Grüssen,
D.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.